Türkischer Rückhalt für Barack Obama: 94 Prozent wollen seine Wiederwahl

Wie eine kürzlich von der türkischen Barem Research Company durchgeführte Umfrage ergab, unterstützen derzeit ganze 94 Prozent der türkischen Bürgerinnen und Bürger Barack Obama im Rennen um das Präsidentenamt gegen seinen Republikanischen Konkurrenten Mitt Romney.

In einer großangelegten Umfrage wollte die Barem Research Company gemeinsam mit seinem globalen Kollaborateur WIN/Gallup International Association wissen: „Was wäre, wenn die Welt bei den US-Wahlen mitmachen könnte?“ Befragt wurden hierzu in der Zeit vom 20. August bis 6. September rund 26.000 Bürgerinnen und Bürger aus 32 Nationen, auch in der Türkei.

Die Ergebnisse für die Türkei zeigen, so berichtet die türkische Tageszeitung Zaman, dass die Menschen hierzulande im aktuellen Wahlkampf auf der Seite des amtierenden US-Präsidenten Barack Obama stehen. Durchgeführt wurde die weltweite Umfrage unter gut 500 Personen in Istanbul, die zu 94 Prozent angaben, am 6. November dieses Jahres für Obama stimmen zu wollen, wenn es ihnen denn möglich wäre (Religion spielt im US-Wahlkampf übrigens gar keine Rolle – mehr hier).

Mehr Zuspruch für Romney: Israel tanzt aus der Reihe

Wie die Umfrage darüber hinaus ergab, liegt Barack Obama nicht nur in der Türkei, sondern weltweit betrachtet vor seinem Konkurrenten Mitt Romney. Ganze 81 Prozent sprachen sich hier für Obama aus. Nur 19 Prozent würden für Romney stimmen. In den USA selbst sieht das derzeit ganz anders aus. Hier liefern sich die Herren derzeit ein erbittertes Kopf-an-Kopf-Rennen. Den größten Zuspruch erfuhr Barack Obama übrigens in Island, Holland und Portugal. Das einzige Land, dessen Herz mehr für Romney schlug, war Israel.

Doch wie steht es eigentlich um die Grundhypothese der gemachten Umfrage? Wollen die Bürgerinnen und Bürger überhaupt in den USA wählen? Hier ist der Zuspruch nicht einmal halb so groß wie für den derzeitigen US-Präsidenten. Gerade einmal 42 Prozent würden sich ein derartiges Wahlrecht wünschen. Sie machen den bedeutenden Einfluss des US-Präsidenten auf die US-Außenpolitik geltend, welche auch ihr Leben indirekt beeinflusse. Bei den unter 30-Jährigen lag dieser Prozentsatz mit 46 Zählern nur geringfügig höher. Gleichzeitig glauben jedoch 62 Prozent der weltweit Befragten, dass der Präsident der Vereinigten Staaten einen großen Einfluss auf andere Länder habe.

38 Prozent der Türken wünschen sich Wahlrecht in den USA

Diese Werte spiegeln sich in etwa auch in der Türkei wider. Laut der Umfrage würden sich 38 Prozent der Türken ein Wahlrecht in den USA wünschen (dort gehören Muslime allerdings zu den unbeliebtesten Minderheiten – mehr hier). Innerhalb der Gruppe der unter 30-Jährigen lag dieser Wert sogar bei 45 Prozent. Die Rate der türkischen Befragten, die glauben, dass der US-Präsident einen großen Einfluss auf die Welt hat, lag übrigens bei 57 Prozent.

Mehr zum Thema:

USA: Top-Manager Welch wirft Obama Fälschung der Arbeitslosen-Zahlen vor
Schlechte Karten für Obama: US-Wirtschaft flaut weiter ab
US-Wahlkampf: Amerikaner türkischer Herkunft setzen sich für Obama ein


Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.