Mesut Özil aus dem Nationalkader gegen Holland gestrichen

Wie der DFB verkünden ließ, wird der deutsche Nationalspieler im Spiel gegen Holland nicht auf dem Platz stehen können. Aufgrund von muskulären Problemen wurde Mesut Özil aus dem Kader gestrichen. Dafür hat der Nationaltrainer Lewis Holtby vom Schalke 04 nachnominiert.

Die deutsche Nationalmannschaft muss im Freundschaftspiel gegen Holland auf viele ihrer Stars verzichten. Leistungsträger wie Mario Gomez, Bastian Schweinsteiger, Toni Kroos und Jerome Boateng müssen verletzungsbedingt aussetzen.

Auch die beiden Nationalspieler aus Madrid haben für das Länderspiel am Mittwoch abgesagt. Sowohl Mesut Özil, als auch Sami Khedira werden am Mittwochabend für die Nationalelf nicht auflaufen können.

Für die Verletzten wurden unter anderem Sebastian Jung (Eintracht Frankfurt), Sven Bender (Borussia Dortmund) und Lewis Holtby (Schalke 04) nachnominiert.

Mehr zum Thema:

11. Spieltag: Bayern München, Schalke 04 und Borussia Dortmund mit drei Punkten
Spitzenspiel im Estadio Bernabeu: Real Madrid empfängt Borussia Dortmund
Kein Glück in der Türkei: Karademir D. C. Karabükspor entlässt Michael Skibbe

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.