Nach dem Fan-Tumult: Galatasaray empfängt Manchester United

Am 5. Spieltag der Champions League kommt es in der Gruppe H zum Aufeinandertreffen zwischen Galatasaray Istanbul und Manchester United. Die Red Devils aus Manchester reisen allerdings nur mit einer B-Mannschaft nach Istanbul. Während die Engländer schon das Weiterkommen gesichert haben, muss der türkische Meister noch wichtige Punkte holen.

Eine Kostprobe, was für eine Atmosphäre die Engländer heute Abend in der Türk Telekom Arena erwarten wird, gab es schon gestern Abend bei ihrer Ankunft in Istanbul. Denn über 1000 Anhänger von Galatasaray warteten auf die Ankunft der Manchester United Spieler um ihnen schon einmal einen Vorschmack auf das Spiel zu geben (zunächst war nur von 500 die Rede, es soll zwei Festnahmen gegeben haben – mehr hier).  Aufgrund der Sicherheitsvorkehrungen musste die türkische Polizei das Team aus Manchester durch einen Hinterausgang vom Flughafen abtransportieren.

Für Manchester United wird es nicht das erste Aufeinandertreffen mit Galatasaray werden. Denn schon 1993 standen sich beide Vereine gegenüber und damals schaffte der türkische Meister sogar Manchester United aus der Qualifikation für die Champions League herau zu kicken. Heute kann der englische Rekordmeister aber gelassener in die Partie gehen, denn mit 12 Punkten aus 4 Spielen haben sie sich schon zwei Spieltage vorher die Gruppenspitze gesichert. Aus diesem Grund ist Sir Alex Ferguson auch nur mit einem B-Kader nach Istanbul gereist. Spieler wie Wayne Rooney, Robbin Van Persie, Patrice Evra, Luis Valencia, Jonny Evans, David De Gea, Rio Ferdinand, Paul Scholes, Ryan Giggs mussten zu Hause bleiben. Dazu kommen noch die verletzungsbedingten Aufälle von Shinji Kagawa, Nemanja Vidic, Nani.

Fanspektakel in der Türk Telekom Arena

Schon seit der vergangenen Saison beeindruckten die Fans von Galatasaray die Fußballwelt mit Choreographien der Extraklasse. Vor allem die 3D-Animationen die mühevoll erstellt wurden und vor Spielbeginn immer vorgetragen werden, sorgten für großes Aufsehen. Auch heute Abend soll wieder ein großes Spektakel auf dem Programm stehen, mit dem man nicht nur Manchester United, sondern auch die ganze Champions League beeindrucken möchte.

Mehr zum Thema:

Krach am Atatürk Airport: Galatasaray-Fans bereiten Manchester United einen unschönen Empfang
Fenerbahçe triumphiert gegen Limassol – Gladbach verspielt Führung

Spitzenspiel im Estadio Bernabeu: Real Madrid empfängt Borussia Dortmund

 

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.