EU-Minister ist sich sicher: Türkei wird noch vor 2023 Mitglied

Die Türkei werde schon sehr bald Mitglied der EU sein. Denn diese werde sich schon in den kommenden Jahren eingestehen müssen, wie nötig sie die Türkei eigentlich habe, erklärte der türkische EU-Minister Bağış im schweizer Fernsehen.

Egemen Bagis spricht selbsbewusst im schweizer Fernsehen über einen baldigen EU-Beitritt der Türkei. (Foto:flickr/Πρωθυπουργός της Ελλάδας)

Egemen Bagis spricht selbsbewusst im schweizer Fernsehen über einen baldigen EU-Beitritt der Türkei. (Foto:flickr/Πρωθυπουργός της Ελλάδας)

„Europa soll nur abwarten, die Türkei wird Europa retten“, erklärt Egemen Bağış im Interview mit dem schweizer Sender SF1. Die EU habe die Türkei viel nötiger als umgekehrt, meint Bagis. Bis wann die Türkei Vollmitglied sein wird, glaubt der türkische Minister auch zu wissen. Als den zweitstärksten Mann nach Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan in der AKP führt ihn die schweizer Sendung „Rundschau“.ein.

Bis 2023 werde die Türkei sicher Mitglied sein, hatte Premier Erdoğan schon zuvor verkündet. „Das sollte nicht so aufgefasst werden, dass wir bis zum Jahr 2023 warten werden. Dieses Datum verweist auf das 100-jährige Jubiläum der modernen Türkei. Wir sind davon überzeugt, dass wir schon viel früher EU-Mitglied sein werden“, so Bağış weiter (Vize-Premier Babacan bekräftigte ebenfalls, dass die EU für die Türkei nach wie vor wichtig sei – mehr hier).

Mehr zum Thema:

Erdogan will bis 2023 in der EU sein
Kluger Schachzug? AKP will Büro in Brüssel eröffnen
Türkischer Minister: „Die EU ist die scheinheiligste Organisation der Welt“

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.