Bundesliga: Bayern München schiesst Hannover ab, BVB gewinnt in Mainz

Am 13. Spieltag der Bundesliga führte Bayern München ihre souveräne Leistung in der Bundesliga fort. Borussia Dortmund hingegen drehte nach frühem Rückstand das Spiel in Mainz und nahm die drei Punkte mit nach Hause.

Mit einem Sieg schaffte der BVB den Sprung auf den zweiten Platz. Nach mühevollem Start in die Bundesliga konnten die Dortmunder endlich oben anschließen. Dabei sah es zum Spielbeginn gar nicht so gut aus, denn mit einem frühen Treffer der Mainzer lag Borussia Dortmund ganz früh in Rückstand. Die Erlösung brachte denn Marco Reus mit dem Ausgleichstreffer, Robert Lewandowski schoss die Dortmunder dann kurz vor der Halbzeit in Führung.

Bayern München hingegen deklassierte Hannover 96 in der Allianz Arena mit einem 5:0. Chancenlos musste das Team von Mirko Slomka zusehen wie die Bayern das Spiel über 90 minuten dominierte. Javi Martinez erzielte sein erstes Saisontor im Trikot der Bayern und auch Mario Gomez krönte sein Comeback mit einem Treffer.

Die weiteren Partien endeten alle im Remis. Der VFL Wolfsburg empfing zu Hause Werder Bremen und somit kam es auch zu einem Aufeinandertreffen zwischen Klaus Allofs und seiner alten Mannschaft. Ganz freundschaftlich trennten sich beide Teams auch jeweils mit einem Treffer. Ebenfalls 1:1 endete das Spiel auf Schalke, wo die Blau-Weißen gegen Eintracht Frankfurt spielte. Auch das Frankenderby zwischen Greuther Fürth und FC Nürnberg endete im Remis. Beide Mannschaften trennten sich torlos 0:0

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.