Aufeinandertreffen deutscher und türkischer Nationalspieler: Real siegt im Madrid-Derby

Am vergangenen Samstagabend fand in der Primera Division das Stadtderby zwischen Real Madrid und Atletico Madrid statt. Die Königlichen konnten ihre seit 13 Jahren anhaltende Serie gegen den Stadtkonkurrenten weiterführen und gewannen im Santiago Bernabeu mit 2:0.

Eigentlich sind für die Fans von Real Madrid nur die Derbys gegen Barcelona relevant gewesen für den Erfolg und das Ansehen ihres Vereins. Doch die steigende Form und die europäischen Erfolge vom Stadtrivalen Atletico Madrid haben das Stadtderby wieder interessant gemacht. Denn in dieser Saison steht Atletico in der Tabelle sogar vor Real Madrid und somit gewann das Spiel noch mehr an Bedeutung.

Außerdem kam es zum Aufeinandertreffen zwischen zwei deutschen und türkischen Nationalspielern. Auf der Seite von Real Madrid standen Sami Khedira und Mesut Özil in der Stammformation, während Arda Turan bei Atletico in der ersten Elf stand. Emre Belözoğlu war zwar im Kader, bekam allerdings keine Einsatzzeit.

Das große Spiele große Spieler entscheiden können, zeigte sich auch gestern wieder. Denn Ronaldo glänzte am gestrigen Abend mit einem Treffer und einem Assist. In der 16. Minute erzielte der portugiesische Superstar mit einem herrlichen Freistoßtreffer das 1:0 für seine Mannschaft. In der 66. Minute konnte Mesut Özil zum 2:0 erhöhen in dem er die Vorlage von Ronaldo zum Treffer verwandeln konnte.

Mit dem Sieg konnte Real Madrid den Punkteabstand von den Stadtrivalen auf 5 Punkte verkürzen, dennoch bleiben weiterhin 11 Punkte Abstand auf den Spitzenreiter aus Barcelona.

Mehr zum Thema:

Ärger für Emnanuel Emenike: Muss Spartak Moskau Spieler in türkische Haft?
Alex de Souza: Sein Herz schlägt noch immer für die Türkei
Champions League: Galatasaray triumphiert mit 1:0 über Manchester United

 

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.