Lionel Messi überholt Torrekord von Gerd Müller

Mit seinen beiden Treffern im Spiel gegen Betis Sevilla schaffte es Lionel Messi den Torrekord von Gerd Müller zu brechen. Die deutsche Fußballlegende schaffte es im Jahr 1972 in einem Jahr 85 Pflichtspieltore zu erzielen. Noch vor Ende des Jahres schaffte der dreifache Weltfußballer seine Treffer auf 86 zu erhöhen.

Noch hat Messi die Möglichkeit, diese Zahl auszubauen, da er noch einige Pflichtspiele in diesem Jahr bestreiten wird. Der argentinische Nationalspieler zeigte sich allerdings äußerst bodenständig, was seinen neuen Rekord angeht. „Der Rekord ist zwar schön, aber was wirklich wichtig ist, ist, dass wir gewonnen haben und den Abstand zu den Verfolgern gewahrt haben“, sagte Messi nach dem 2:1 Sieg gegen Betis.

Gerd Müller zeigt sich selbst als großer Messi Fan. Obwohl der 25-Jährige nun die schon 40 Jahre anhaltende Torrekordserie mit seinen Treffern 85 und 86 übertroffen hat, äußert er sich sehr positiv über das Ereignis: „Messi hat es verdient mich zu übertrumpfen. 40 Jahre hatte mein Rekord gehalten, jetzt hat der beste Fußballer der Welt ihn“.

Im Jahr 2012 hat Lionel Messi bis heute 74 Tore für seinen Verein Barcelona geschossen und 12 für seine Nationalmannschaft Argentinien. Nun bleiben ihm noch drei weitere Spiele in diesem Kalenderjahr um seinen Rekord noch weiter auszubauen.

Mehr zuThema:

Kalte Dusche für Formel 1-Fans: Türkische Regierung will Grand Prix nicht mitfinanzieren
Rassistische Äußerungen: Staatsanwaltschaft fordert zwei Jahre Haft für Emre Belözoğlu
Formel 1 in der Türkei: Schon nächstes Jahr ein neuer Grand Prix?

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.