21. Dezember: Tom Cruise flüchtet vor dem Weltuntergang nach Şirince

Der Schauspieler Tom Cruise will angeblich ebenfalls in das kleine türkische Dorf Şirince flüchten, das vom Weltuntergang verschont bleiben soll, flüchten. Ob er seine kleine Tochter Suri mit sich nimmt, ist allerdings nicht bekannt.

Eine große Anzahl von Menschen glaubt, dass am 21. Dezember 2012 die Welt untergeht, denn der Maya-Kalender endet an diesem Tag. Auch unter den Prominenten dieser Welt gibt es natürlich einige, die ebenfalls fest an das Untergangsszenario glauben. Doch was tun, wenn die Welt schon in wenigen Tagen unter geht? Am besten alles dafür tun, um zu überleben, denn nicht jeder Ort soll betroffen sein.

Das gut 570 Einwohner kleine Şirince soll einer der zwei Plätze auf der Welt sein, die von dem Untergangs-Szenario verschont bleiben. Der zweite Ort ist das Dorf Bugarach in den französischen Pyrenäen (die Hotelsbesitzer im Dorf machen derzeit das Geschäft ihres Lebens – mehr hier).

Tom Cruise soll sich nun auch in das türkische Dorf flüchten wollen, um dem jüngsten Tag zu entgehen, wie die Tageszeitung Sabah berichtet. Die Gerüchte machen bereits weltweit die Runde und lassen die Aufregung in der Türkei noch weiter steigen.

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.