Erdoğan kennt keine Privatsphäre: „Heiratet und bekommt Kinder!“

„Heiratet und bekommt mindestens drei Kinder“, fordert Erdoğan am Sonntag von allen Ledigen. Ziel sei es, eine junge dynamische Generation heranzuziehen.

Der türkische Ministerpräsident tut offenbar nichts lieber als sich in die Privatsphäre seiner Bevölkerung einzumischen. Von den jungen Türken forderte er nun bei einer Rede in der Provinz Konya: „Ich richte mich an die jungen ledigen Menschen. Ihr werdet heiraten. Ihr werdet die Generation von 1071 heranziehen“. Zudem betonte er, dass jede Familie mindestens drei Kinder bekommen sollten. „Es sollten mehr als drei sein, nicht weniger. Wir sollten eine junge und dynamische Generation heranziehen.“

1071 ist das Jahr, in dem die erste muslimische Armee Anatolien betrat und gegen die byzantinische Armee einen Sieg errungen hatte.

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.