Galatasaray feiert Sieg im Derby gegen Fenerbahçe

Am 16. Spieltag der türkischen Süper Lig fand das langerwartete Derby zwischen Galatasaray und Fenerbahçe statt. In der ausverkauften Türk Telekom Arena siegten die Löwen mit 2:1 und konnten somit ihren Vorsprung auf 5 Punkte ausbauen. Fenerbahçe befindet sich nach dem vorletzten Spieltag der Hinrunde mit 27 Punkten auf dem dritten Platz, allerdings Punktgleich mit Beşiktaş und Antalyaspor, die sich die Plätze Zwei und Vier teilen.

Nach dem enttäuschenden Ausscheiden aus dem türkischen Pokal in der vergangenen Woche stand das Team von Fatih Terim unter Zugzwang. Ein Sieg gegen den Rivalen könnte das Ausscheiden gegen den Zweitligisten wieder gut machen. So starteten die Rot-Gelben auch sehr druckvoll in die Partie. In der 6. Minute scheiterte Hamit Altıntop mit einem Weitschuss am Pfosten. Doch Galatasaray spielte in den ersten Minuten weiterhin druckvoll. In der 10. Minute ging dann die Heimmannschaft durch ein Eigentor von Bekir Irtegün in Führung. Erst danach schaltete Fenerbahçe ein Gang hoch und beteiligte sich mit am Spielgeschehen. Es dauerte nicht lange und Fenerbahçe schoss das Ausgleichstor in der 23. Minute. Den Treffer erzielte Hasan Ali Kaldırım. Der in Deutschland geborene 23-Jährige schoss damit sein erstes Tor in der türkischen Süper Lig. Der Schlusstreffer der Partie wurde von Selçuk İnan erzielt. Der Kapitän von Galatasaray schoss in der 36. Minute mit einem herrlichen Freistoß sein Team mit 2:1 in Führung.

In der zweiten Halbzeit gab es spielerisch nicht mehr allzu viel zu sehen. Die Heimmannschaft versuchte das Ergebnis zu schützen und Fenerbahçe versuchte vergeblich den erneuten Ausgleichstreffer zu erzielen. Dadurch wurde das Spiel immer mehr zum Zweikampfduell und sehr oft durch Fauls und Verletzungen unterbrochen. Die Folge war ein Platzverweis für den portugiesischen Nationalspieler Raul Meireles von Fenerbahçe. Somit musste die Auswärtsmannschaft die letzten 10 Minuten in Unterzahl spielen. Galatasaray nutzte ihre Überzahl aus und spielte mit vielen Passtaffeten die restlichen Minuten des Spiels herunter.

Mit dem Sieg führt Galatsaray weiterhin die Tabelle der türkischen Süper Lig an und baut ihren Vorsprung auf seine Verfolger auf 5 Punkte aus. Kommende Woche steht ebenfalls ein hitziges Spiel für den amtierenden türkischen Meister auf dem Plan. Zum Abschluss der Hinrunde trifft Galatasaray am 17. Spieltag auf Trabzonspor. Fenerbahçe empfängt Karabükspor im eigenen Stadion.

https://www.youtube.com/watch?v=mpSEl_zb25A

Mehr zum Thema:

Klub-WM in Japan: Cüneyt Çakır pfeifft das Finale
Türkischer Pokal: Galatasaray und Besiktaş scheiden aus – Fenerbahçe souverän weiter
Lionel Messi überholt Torrekord von Gerd Müller

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.