Burak Yılmaz zum besten Spieler der Champions League Gruppenphase gewählt

Die UEFA hat nach der Gruppenphase der Champions League die besten Highlights unter die Lupe genommen und den besten Spieler, das beste Team und weitere Höhepunkte der vergangenen sechs Spieltage gekrönt.

Das erste Mal in der Champions League Geschichte wurde ein türkischer Fußballspieler seitens der UEFA zum besten Spieler gewählt. Die Ehre hatte Burak Yılmaz, Stürmer von Galatasaray, der mit seinen sechs Treffern in der Gruppenphase der Champions League gemeinsam mit Cristiano Ronaldo die Torschützenliste anführt. Zuvor hatte es noch nie ein türkischer Spieler geschafft in der Champions League diese Trefferzahl zu erreichen.

Als beste Mannschaft der bisherigen Champions League Saison wurde Borussia Dortmund gewählt. Mit einer hervorragenden Leistung konnte das Team von Jürgen Klopp Tabellenerster in der Gruppe D werden und sich somit vor Vereinen wie Real Madrid und Manchester City platzieren. Zudem blieben die Dortmunder auch in ihrer Gruppe trotz starker Gegner ungeschlagen.

Des Weiteren wurde noch das beste Spiel der Gruppenphase gewählt, welches ebenfalls aus der Gruppe D kam. Nämlich das Spiel vom ersten Spieltag der Gruppenphase zwischen Real Madrid und Manchester City, das mit 3:2 für die Heimmannschaft endete. Das beste Tor schoss Philippe Mexes vom AC Mailand. Mit einem herrlichen Fallrückzieher aus 20 Metern traf der französische Nationalspieler im Spiel gegen RSC Anderlecht.

Mehr zum Thema:

Galatasaray feiert Sieg im Derby gegen Fenerbahçe
Klub-WM in Japan: Cüneyt Çakır pfeifft das Finale

Türkischer Pokal: Galatasaray und Besiktaş scheiden aus – Fenerbahçe souverän weiter

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.