Trauer in der türkischen Musikszene: Sänger Kamil Sönmez verstorben

Erst im vergangenen September hatten türkische Folkfans den Tod von Sänger und Komponist Neşet Ertaş zu beklagen, an diesem Donnerstag nun der nächste Schock: Der bekannte türkische Sänger und Schauspieler Kamil Sönmez ist mit nur 65 Jahren verstorben.

Der Folk-Sänger und Schauspieler Kamil Sönmez starb nach Angaben der türkischen Zeitung Zaman an diesem Donnerstag in einem Krankenhaus in Istanbul. Der 65-Jährige soll bereits seit zwei Jahren an Nierenversagen gelitten haben. Vor zwei Tagen soll er nun erneut aufgenommen und auf die Intensivstation gebracht worden sein. Dort sei er jetzt einer Hirnblutung erlegen.

Geboren 1947 in der Schwarzmeer-Provinz Ordu, galt Sönmez seit langem als ein erfolgreicher Interpret von Volksliedern aus der Schwarzmeer-Region. Der bekannte Sänger war im Laufe seiner Karriere auch als Schauspieler tätig.

Die Bosporus-Metropole trauert an diesem Donnerstag gleich in zweifacher Hinsicht. Ebenfalls heute wurde die am vergangenen Mittwoch an Lungenkrebs verstorbene Schauspielerin Leman Çıdaml im Distrikt Maltepe beigesetzt. Die 80-Jährige wurde bekannt für ihre Darstellung der Nuriye Akman in der TV-Serie „Kaynanalar“.

Erst Ende September dieses Jahres war der türkische Folk-Sänger und Komponist Neşet Ertaş im Alter von 74 Jahren auf Grund einer chronischen Erkrankung und Krebs im Medical Park Krankenhaus in İzmir gestorben. Der Musiker, der Köln lange Zeit zu seiner Wahlheimat erklärt hatte, war dort bereits zwei Wochen in Behandlung, verstarb dann aber ebenfalls auf der Intensivstation.

Mehr zum Thema:

Besse Cooper: Ältester Mensch der Welt mit 116 Jahren gestorben
Turhan Bey: Türkischer Hollywood-Star stirbt in Österreich
Trauer in der türkischen Musikwelt: Neşet Ertaş ist tot

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.