Kim Kardashian & Kanye West: Wurde das Baby während romantischer Italienreise gezeugt?

Wie ein Lauffeuer hat sich die Nachricht von Kim Kardashians Schwangerschaft verbreitet. Mit der frohen Botschaft begannen aber auch die Spekulationen. Wie soll das Ungeborene heißen? Wird es ein Junge oder ein Mädchen? Wie könnte das Baby aussehen? Und vor allem: Wo wurde es gezeugt? Für letztere Frage kommt allerdings nur eine Möglichkeit in Frage - das sonnige Italien.

Das Baby von Kim Kardashian und Rapper Kanye West ist derzeit das Thema der internationalen Gazetten. Auch die britische Daily Mail beteiligt sich an der ausufernden Berichterstattung, die ebenso aufgeregt daher kommt, wie die werdenden Eltern selbst. Für die bekannte Boulevardzeitung gibt es derzeit vor allem einen wesentlichen Umstand zu klären: Wo wurde das Baby der beiden Superstars eigentlich gezeugt? (derweil versucht Schwester Khloe verzweifelt schwanger zu werden – mehr hier)

In Frage kommt nach Ansicht der Redaktion dafür vor allem ein Ort. Das schöne Italien, wo Kim Kardashian vor gut drei Monaten mit ihrem Liebsten für einen romantischen Urlaub anlässlich ihres 32. Geburtstages weilte.

Nur wenige Stunden, bevor der Musiker während eines Konzertes in Atlantic City die frohe Botschaft verkündete, habe Reality-Sternchen Kim einen ihrer für sie bedeutendsten Momente 2012 auf ihrem Blog gepostet – die Reise im vergangenen Oktober. In Rom, so schrieb Kim habe man das Kolosseum und den Vatikan besucht, die Sixtinische Kapelle betrachtet und dann weiter nach Florenz gefahren, wo man in einem wunderbaren Schloss untergebracht worden sei. Ihren Geburtstag selbst habe das Paar anschließend in Venedig verbracht.

Das klingt, da ist sich die Daily Mail sicher, nach einem romantischen Trip und wie geschaffen, um dort ein Baby zu zeugen. Möglich wäre es allemal. Immerhin soll die junge Frau im Augenblick etwa in der zwölften Schwangerschaftswoche sein. Ob dem tatsächlich so ist, dürfte den vor Glück nur so sprühenden Eltern allerdings gleich sein. Für ihre Fans gibt es jedenfalls noch viel Raum zur Spekulation. Denn alle anderen drängenden Fragen dürften sich erst im kommenden Sommer endgültig lösen ( Kourtney Kardashian brachte im Sommer 2012 ein Mädchen zur Welt – mehr hier).

Mehr zum Thema:

Kim Kardashian schwanger: So reagierte Kanye West
Kanye West: Freunde fühlen sich wegen Kim Kardashian vernachlässigt
Kourtney Kardashian: Horror vor der Wassergeburt

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.