Verlässt Nuri Şahin Liverpool frühzeitig?

Im Sommer wurde Nuri Şahin an die Anfield Road ausgeliehen. Der Vertrag war über die ganze Saison vorgesehen. Doch nun wird darüber berichtet, dass beide Seiten bereit sind, den Vertrag vorzeitig aufzulösen.

Nuri Şahin wurde als bester Spieler der Bundesliga Saison 2011 gekrönt. Dann folgte der Wechsel zu Real Madrid. Doch danach lief es nicht mehr so rund. Erst die Verletzung unter denen der türkische Nationalspieler litt, dann die Probleme in  den Kader hineinzukommen. Letztendlich entschied sich sowohl der 24 Jährige, als auch sein Verein, dass ein Leihe die beste Option sei, um wieder an Spielpraxis zu gewinnen.

Eine Saison später wechselte Nuri Şahin dann für ein Jahr zu Liverpool. Doch auch dort kam der Mittelfeldstratege nicht so oft zum Einsatz wie erwartet. Deshalb wird jetzt berichtet, dass beide Seiten bereit seien, den zurzeit noch bis Saisonende laufenden Vertrag aufzulösen.

Galatasaray eine mögliche Station?

Die türkischen Medien berichten in den vergangenen Tagen immer intensiver über einen möglichen Wechsel von Nuri Şahin zum amtierenden türkischen Meister. Somit könnte der türkische Nationalspieler die Rückrunde für Galatasaray spielen und sich auch in der Champions League unter Beweis stellen. Der aktuelle Trainer Fatih Terim, war auch damals der Trainer der türkischen Nationalmannschaft, als Nuri Şahin mit 16 Jahren in den Kader gerufen wurde.

Mehr zum Thema:

Testspiel abgebrochen: AC Milan lässt sich rassistische Äußerungen nicht gefallen
Galatasaray interessiert an Ömer Toprak und Serdar Taşçı

Ilkay Gündoğan: Entscheidung für Deutschland fiel mir schwer

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.