Neuer Werbespot von Turkish Airlines: Dem Phänomen Gangnam Style dicht auf den Fersen

Auf den ersten Blick haben der aktuelle Werbespot der türkischen Fluglinie Turkish Airlines und das Video zu „Gangnam Style“ des koreanischen Rappers Spy nichts miteinander gemein. Geeint werden sie jedoch durch ihre Beliebtheit unter den Internetusern. In der virtuellen Welt sind der Chartstürmer und die hochkarätig besetzte Werbung echte Konkurrenten.

In nur zweieinhalb Wochen, so berichtet die türkische Zeitung Sabah, habe sich der neue Turkish Airlines-Clip mit L.A. Lakers Star Kobe Bryant und Fußball-Legende Lionel Messi an die Vergleichsmarke des Internethits „Gangnam Style“ des koreanischen Rappers Spy herangearbeitet, der binnen eineinhalb Monaten satte 100 Millionen Klicks verzeichnet hatte und mittlerweile als das erfolgreichste YouTube-Video aller Zeiten gilt.

Nun breche die Airline, die mit Flügen zu rund 200 Zielen in 91 Ländern ohnehin die Fluggesellschaft mit den meisten Destinationen in der ganzen Welt sei, also auch Rekorde in der virtuellen Welt und hält dem asiatischen K-Pop-Ohrwurm, der am 15. Juli 2012 veröffentlicht wurde und mittlerweile schon knapp über der Eine-Milliarde-Klicks-Marke liegt, ordentlich entgegen (in der Türkei gehen weit mehr Menschen via Handy ins Internet als in Europa – mehr hier).

Turkish Airlines will die Eine-Milliarde-Marke knacken

Schon am Tag der Veröffentlichung am 6. Dezember 2012 sei der THY-Spot mit Messi und Bryant acht Millionen Mal aufgerufen worden. Danach ging es rasant weiter. In nur zweieinhalb Wochen kamen 96,5 Millionen Zuschauer auf YouTube zusammen. Nun habe auch die Fluggesellschaft die eine Milliarde im Auge.

Ob das Ansinnen wirklich aufgeht, sei jedoch dahingestellt. Derzeit liegt der Clip bei knapp über 100 Millionen Klicks. Der rasante Anstieg der ersten Tage setzte sich offenbar nicht wie erhofft fort (dass man in der Türkei jedoch einfallsreich ist, wenn es um das Thema Motivation geht, wurde erst kürzlich wieder bewiesen – mehr hier).

Trost findet Turkish Airlines sicher in der realen Welt. Denn dort läuft es für sie ausgesprochen rund. So wurde man erst im vergangenen Jahr zur besten Fluggesellschaft Europas ernannt. Zudem war das Unternehmen die am schnellsten wachsende Marke. In den ersten neun Monaten 2012 konnte man 79 Prozent Auslastung verzeichnen. Der Umsatz steigerte sich um satte 30 Prozent, der Gewinn stieg um 655 Prozent. Allein 2012 kamen 21 neue Ziele hinzu. Mittlerweile fliegt die Airline in jedes zweite Land der Welt.

Mehr zum Thema:

Neues Gesicht für Turkish Airlines: Fußball-Star Lionel Messi wird Markenbotschafter
NBA-Star Kobe Bryant in der Türkei: Deal mit Turkish Airlines um zwei Jahre verlängert
Tödlicher „Gangnam Style“: Brite stirbt nach dem Tanz



Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.