Kim Kardashians Baby: Schwester Khloe ist furchtbar eifersüchtig

Für Kanye West und Kim Kardashian ist die Schwangerschaft ein großes Glück. Doch schon kurz nachdem die freudige Babynachricht bekannt wurde, zogen dunkle Wolken auf. Wie würde Schwester Khloe Kardashian reagieren? Seit längerem versucht diese verzweifelt ein Kind zu bekommen.

 

Während eines Konzerts brach die freudige Nachricht aus Kanye West heraus. Er und seine Freundin Kim Kardashian bekommen nach wenigen Monaten Beziehung nun bereits ihr erstes Baby. Die internationalen Klatschspalten wurden geflutet.

Ein Umstand, mit dem Kims Schwester Khloe Kardashian, die mit Unfruchtbarkeit zu kämpfen hat, offenbar gar nicht gut zurecht kam. Wie das Promiportal Gather News unter Bezug auf einen Beitrag der In Touch berichtet, sei die junge Frau alles andere als begeistert gewesen (rechtlich gesehen ist Kims Noch-Ehemann Kris Humphries der Vater – mehr hier).

Kims Babynews sollen für sie im wahrsten Sinne des Wortes „bittersüß“ gewesen sein. Sie sei erschüttert gewesen, da sie selbst seit mehr als drei Jahren versuche, schwanger zu werden. „Khloe ist verletzt und eifersüchtig (…) Khloe hat allen erzählt, sie sich so für Kim freut – und ein Teil von ihr tut das auch – aber tief in ihrem Inneren ist sie untröstlich.“ Sie wolle so unbedingt ein Baby und hat das Gefühl, dass jeder um sie herum Kinder haben könne. Nur sie eben nicht. So eine Quelle aus dem Umfeld der Kardashians. Es sei hart für sie, die bereits glücklich verheiratet ist, zu sehen, wie ihre beiden Schwestern, ohne Ehering, bereits mit der Gründung einer Familie begonnen hätten (ein Baby wollte der Rapper gleich zu Beginn der Beziehung – mehr hier).

Wie die Reaktion ihrer kleinen Schwester Khloe wohl ausfallen möge, darüber hat sich nach Angaben des Blattes offenbar auch Kim Kardashian so einige Gedanken im Vorfeld gemacht. Am Heiligen Abend soll sie ihrer Familie erzählt haben, dass sie regelrecht Angst davor hätte, es ihr zu sagen. Sie sei ratlos, wie sie ihr die Neuigkeit beibringen könnte, erklärte ein weiterer Informant der In Touch. Als es dann endlich heraus war, soll Khloe in der Tat geweint haben.

Mehr zum Thema:

Kim Kardashian schwanger: So reagierte Kanye West
Kourtney Kardashian: Horror vor der Wassergeburt
Khloe Kardashians Kinderwunsch: Kann eine Fruchtbarkeitsbehandlung helfen?

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.