Attacke in Kavala: Griechische Neo-Nazis attackieren Auto von türkischem Diplomaten

Mitglieder der faschistischen griechischen Partei Golden Dawn haben am vergangenen Mittwoch das Fahrzeug des türkischen Generalkonsuls zu Komotini, İlhan Şener, in Kavala attackiert. Verletzt wurde offenbar niemand.

Wie die türkische Zeitung Hürriyet berichtet, habe sich eine Gruppe bestehend aus rund 30 Anhängern der faschistischen griechischen Partei Golden Dawn vor dem Rathaus von Kavala eingefunden und dort anti-türkische Parolen gerufen. Darüber hinaus sollen sie das Fahrzeug des türkischen Generalkonsuls İlhan Şener attackiert haben, während sich dieser im Gebäude zu Gesprächen mit dem hiesigen Bürgermeister Kostas Simichis aufgehalten habe.

Şener und die ihn begleitende Delegation waren nach Angaben des Blattes gezwungen, mehr als eine Stunde im Rathaus auszuharren. Die Polizei sorgte schließlich dafür, dass die Demonstranten den Platz verließen (dabei dürften die Griechen den Türken eigentlich wohlgesonnen sein – mehr hier).

In Griechenland hat sich bereits seit einiger Zeit zunehmende Fremdenfeindlichkeit ausgebreitet. Die jüngste Folge: Die Partei Golden Dawn konnte bei der Wahl im Juni 2012 ganze 18 von insgesamt 300 Sitzen im Parlament für sich gewinnen (zuletzt wollten rechtsradikale Politiker sogar Waffen ins Parlament schmuggeln – mehr hier).

Mehr zum Thema:

Zunehmende Hasskriminalität in der EU: Straftaten müssen schärfer geahndet werden
Griechenland: Rechtsradikale Partei gewinnt Stimmen frustrierter Bürger
Nummer 2 hinter den USA: Griechenland hat teuerste Armee in ganz Europa


Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.