Drama in Kocaeli: Mutter und ihre drei kleinen Kinder ermordet

Eine Frau und ihre drei kleinen Kinder wurden am vergangenen Montag tot in ihrer Wohnung in der Provinz Kocaeli aufgefunden. Die Vier galten bereits seit sechs Tagen als vermisst. Sie wurden brutal ermordet.

Auf das Verschwinden der Mutter und ihrer Kinder hatte der Lehrer eines der Geschwister aufmerksam gemacht. Da er seit Tagen nichts von seinem Schützling gehört hatte, informierte er die Polizei. Eine Polizeistreife durchsuchte darauf hin das Heim der Familie. Dort konnten sie die Vier nur noch tot vorfinden. Das berichtet die türkische Zeitung Hürriyet.

Vom Vater der Familie fehlt jede Spur

Mittlerweile, so schreibt das Blatt weiter, habe die Staatsanwaltschaft eine Untersuchung des Falls eingeleitet. Nach bisherigen Informationen soll die 25-jährige Mutter, Aysel Geniş, erstickt worden sein, während die zwei fünf- und sechsjährige Kinder mit einem spitzen Gegenstand getötet wurden. Ein erst zwei Monate altes Baby sei in der Folge verhungert und verdurstet. Der Vater der Kinder, Ramazan Geniş, werde bereits seit 9. Januar vermisst. Derzeit gilt er als Hauptverdächtiger. Die Ermittlungen derPolizei dauern jedoch noch an (derzeit befinden sich rund 11.000 geschundene Frauen in staatlicher Obhut – mehr hier).

Familie steckte in finanziellen Schwierigkeiten

Noch am Tatort fanden sich auch die Großeltern ein. Geniş‘ Vater, Halil Geniş informierte die Polizei darüber, dass sich sein Sohn vor gut zwei Wochen Geld von ihm geliehen habe, um Schulden zu begleichen. Auch nach Angaben der Nachbarn hatte die Familie vor kurzem mit finanziellen Schwierigkeiten zu kämpfen. Großmutter Gülsüm Geniş brach während ihr Mann verhört wurde, zusammen (mittlerweile werden geschundene Frauen und Kinder auch ins türkische Zeugenschutzprogramm aufgenommen – mehr hier).

Später, so berichtet das Blatt weiter, sei auch die Tatwaffe gefunden worden, mit der die beiden Kinder ermordet wurden.

Mehr zum Thema:

Selbstmord: Türkischer Autor Kaçan stürzt sich von Bosporus-Brücke
Drama an türkisch-syrischer Grenze: Fünf kleine Kinder sterben bei Zeltbrand
Drama beim Eurasia Marathon: 34-Jähriger stirbt auf der Strecke


Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.