Tourismus: Türkei will junge Europäer als Kunden anziehen

Die Türkei möchte ein neues Konzept in der Tourismusbranche ins Leben rufen. Dabei geht es vor allem um die Entwicklung des Gesundheits- und Wellnesstourismus. Doch noch ist viel Raum für Investitionen vorhanden.

Am Mittwoch fand in der westanatolischen Stadt Afyonkarahisar der erste internationale Gipfel zur Produktentwicklung und Vermarktung im Bereich Luxus-Thermal-Urlaub statt. Der Direktor für internationale Beziehungen der Touristik Union International (TUI), Günther Ihlau, soll sich von den touristischen Thermalangeboten begeistert gezeigt haben, die in der Türkei vorhanden sind, berichtet die Sabah. In seiner Rede betonte er, dass die Türkei mehr tun müsse, um potentielle Zielgruppen für Thermal-Tourismus zu gewinnen. Man könne beispielsweise Gesundheits- und Wellness Hotels (SPA-Hotels) luxuriöser austatten, denn SPA sei der derzeitige Trend in Europa.

Auch der geschäftsführende Vorsitzende der Unternehmen Kütahya Porselen und NG Hotels, Nafi Güral, habe in seiner Rede für die Entwicklung des Gesundheitstourismus plädiert. Sowohl Güral, als auch Ihlau unterstrichen die Wichtigkeit in diesem Rahmen auch jüngere Menschen anzusprechen. Es könne nicht sein, dass sich nur Senioren von Gesundheit-und Wellness Hotels angesprochen fühlen, so Güral. Der Tourismus müsse die jüngeren Menschen einschließen, um die Besucherzahlen und die Gewinne zu erhöhen.

Abschließend erwähnte das Vorstandsmitglied der Ibrahim Cecen (IC) Holding, Serhat Çeçen, dass inzwischen 50.000.000 Türkische Lira (21.300.000 Euro) in den Zafer Flughafen bei Kütahya investiert wurde. Der Zafer Flughafen wird von der IC Holding betrieben. Dies sei eine beispielhafte Investition in die Infrastruktur, um die Region attraktiver für den Tourismus zu machen.

 

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.