Nachwuchstalent Emre Yildirim: „Ich will in die deutsche Nationalmannschaft“

Emre Yildirim ist einer der talentiertesten türkischstämmigen Fußballspieler in Berlin. Ihm steht der Sprung in den Profibereich bevor. Sein Ziel: Teil der deutschen Nationalelf sein. Jubeln würde er bei einem Treffer gegen die Türkei trotzdem nicht.

Dem 18-jährigen Mittelfeldspieler aus der A-Jugend des Regionalligisten Türkiyemspor steht eine vielversprechende Karriere bevor. Diese hat Emre Yildirim schon genau geplant. Er will „mindestens in der U-23 Mannschaft eines Clubs spielen, deren Profiverein mindestens in der 2.Bundesliga spielt und dann durch die Amateurmannschaft den Sprung in die Profimannschaft schaffen“.

Druck aus der Familie, sich stärker der Türkei zuzuwenden verspüre er dagegen nicht. „Wenn ich auf dem Platz als deutscher Nationalspieler stehen würde, würden meine Eltern für Deutschland mitfiebern und mir die Daumen drücken“.

Und wenn Yildirim in der 90. Minuten das spielentscheidende Tor trifft, wie würde er wohl reagieren? „Ich würde aus Respekt nach einem Treffer gegen die Türkei nicht jubeln. Die Reaktion von Mesut Özil nehme er sich dabei zum Vorbild.

Das Interview führte Ryu Kelevra

Mehr zum Thema:

Yunus Gülnar: Nächster Türke bei den Königlichen?
Arif Ekin und Tolga Ciğerci: Die besten deutsch-türkischen Nachwuchs-Fußballer
Vertrag mit Katar: Deutsch-Türke Kulak auf den Spuren von Hakan Yakın


Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.