Herzogin Kate: Türkische Feigen helfen ihr gegen die Schwangerschaftsübelkeit

In der Klinik konnten die Ärzte Herzogin Kate nur bedingt helfen. Doch jetzt hat die Frau von Prinz William offenbar ein ungewöhnliches Mittel gefunden, um ihre massive Schwangerschaftsübelkeit in den Griff zu bekommen: Feigen aus dem Westen der Türkei.

Um das Wohlbefinden von Kate Middleton ist es seit Wochen nicht besonders gut bestellt. Blass und mit Augenringen gezeichnet zeigte sich die 30-Jährige etwa zum Weihnachtsfest an der Seite ihres Gatten, Prinz William. Wenige Wochen zuvor war dank ihrer Hyperemesis gravidarum (HG) bekannt geworden, dass die beiden nun tatsächlich ihr erstes Baby erwarten. Die junge Frau musste in die Klinik (mehr hier). Sogar Spekulationen über eine künstliche Ernährung machten die Runde.

Jetzt, so berichtet die türkische Zeitung Hürryiet, soll die werdende Mutter einen ganz natürlichen Weg gefunden haben, das seltene Leiden in den Griff zu bekommen. Nachdem, Lavendel-Kekse und Hypnose scheiterten, scheinen Feigen aus dem Westen der Türkei die gewünschte Wirkung zu entfalten.

Kate Middleton ernährt sich bewusst und gesund

Die schwarzen Früchte aus Bursa sollen nicht nur besonders gut schmecken, sondern vor allem reich an Vitamin B6 und Eisen sein. Daneben enthalten sie Enzyme, die die Verdauung erleichterten. Jeden Morgen stünden sie nun auf dem Speiseplan von Kate. Und mittlerweile, so das Blatt weiter, soll sich die Herzogin von Cambridge schon um einiges besser fühlen.

Nachdem Kate Anfang Dezember 2012 in ein Londoner Privatkrankenhaus eingeliefert wurde, soll sie mit einem speziellen Ernährungsplan begonnen haben. Angeblich soll sie auf Dinge, wie etwa ihre geliebte Pizza und diverse Süßigkeiten, voll und ganz verzichten. Auch von Kaffee und Zigarettenqualm halte sie sich fern. Stattdessen sei sie auf dunkles Blattgemüse, das reich an Folsäure sei, umgestiegen.

Das Baby des Thronfolgerpaares kommt im Juli zur Welt. Kate und William haben im April 2011 geheiratet (mehr hier).

Mehr zum Thema:

Hochstimmung bei den Buchmachern: Werden Kate Middleton und Kim Kardashian am selben Tag Mutter?
Kate Middleton Scherzanruf: Moderatoren müssen Sendung einstellen
Kate Middletons Krankenschwester: Selbstmord nach Jux-Anruf von Boulevard-Reportern



Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.