Königin Beatrix geht: Für Queen Elizabeth kommt das nicht infrage

Die Nachricht verbreitet sich seit vergangenen Montagabend wie ein Lauffeuer: Die niederländische Königin Beatrix dankt im kommenden April zu Gunsten ihres Sohnes Wilelm-Alexander ab. Davon kann Prinz Charles in Großbritannien nur träumen. Queen Elizabeth klebt auch nach über 60 Jahren auf ihrem Thron wie keine andere Monarchin.

Königin Beatrix räumt das Feld und macht mit ihrer Entscheidung Platz für Sohn Willem-Alexander samt seiner wunderschönen und überaus beliebten Gattin Maxima. Die große Geste in den Niederlanden hat natürlich auch das Gemüt der Briten erneut befeuert. Nach dem 60. Thronjubiläum 2012 scheint es nicht wenigen, als wäre auch für die Queen die Zeit des Abschieds gekommen. Würde Elizabeth abdanken und Charles endlich das Zepter übergeben?

Immerhin: In Geduld hat sich der 64-Jährige nun lange genug geübt. Ein Umstand, der ihn derzeit nicht nur zum dienstältesten Monarchen in der Warteschleife macht, sondern bekanntermaßen auch sichtlich frustriert. Gefügt hat sich der skandalumwitterte Prinz dennoch. Er scheint sich bewusst, vom Thron könnte seine 86-jährige Mutter wohl nur der Tod oder eine unvorhergesehene Katastrophe holen. Die Chancen, dass sie vorher abdanken und ihm das Ruder übergeben würde, so schätzt auch der Blog Daily Beast, stünden derzeit auf dem absoluten Nullpunkt.

Die Queen sieht ihr Amt als Lebensaufgabe an. Das hatte sie bereits als 21-Jährige während ihrer Geburtstagsrede in Südafrika deutlich gemacht. Seit ihrem 25. Lebensjahr hält sie sich nun daran. Darüber hinaus unterscheidet die beiden Königshäuser aber noch ein anderer, wesentlicher Punkt. Während ein Abdanken spätestens seit 1936 mit der Geschichte rund um Edward VIII., der sich in die geschiedene Amerikanerin Wallis Simpson verliebte, und den darauf folgenden George VI. in der britischen Monarchie negativ konnotiert ist, gibt es in den Niederlanden eine regelrechte Tradition des Abdankens. So bestieg etwa Beatrix 1980 den Thron, nachdem sich zuvor ihre Mutter zurückgezogen hatte. Diese hatte einst, anno 1948 Königin Wilhelmina abgelöst. Als diese mit 68 Jahren ihre Zeit gekommen sah. Auch für Beatrix sind 33 Jahre an der Spitze wohl genug. Glück für Willem-Alexander, Pech für seinen britischen Prinzen-Kollegen, der sich nun jedoch erst einmal auf sein Enkelkind freuen kann (mehr hier).

Mehr zum Thema:

Royaler Besuch für die Türkei: Niederländische Königin Beatrix kommt zum 400-jährigen Freundschaftsjubiläum
Geert Wilders: Königin Beatrix mit Kopftuch fördert Unterdrückung der Frauen
Niederlande: Jetzt kommt auch hier das Burka-Verbot!



Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.