Özil-Vorlage bewahrt Real vor Niederlage gegen Barcelona

Am vergangenen Mittwochabend trafen die zwei spanischen Fußballgrößen wieder aufeinander. Im Halbfinale des spanischen Pokals empfingen die Königlichen im Heimstadion den derzeitigen Tabellenführer Barcelona.

Es war das erste Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften in diesem Jahr. Die beiden deutschen Nationalspieler Mesut Özil und Sami Khedira standen dabei gemeinsam in der ersten Elf. Özil war es auch, der die Hoffnungen der Madrilenen auf den Beinen halten ließ. Denn mit seiner Hereingabe in der 81. Minute köpfte Varane den Ball ins Tor und sorgte für den Ausgleichtreffer. Zuvor hatte Cesc Fabregas in der 51. Minute die Katalanen in Führung geschossen.

Nun sind alle Blicke auf das Rückspiel am 27. Februar gerichtet. Dort wird sich dann entscheiden, wer ins Finale einzieht. Im anderen Halbfinale treffen an diesem Donnerstag Atletico Madrid und Sevilla aufeinander.

Mehr zum Thema:

Galatasaray holt nächsten Superstar – Didier Drogba unterschreibt für 1 ½ Jahre Galatasaray siegt im Derby gegen Beşiktaş
Euro 2020: Bekommt die Türkei den Zuschlag fürs Finale?

 

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.