Türkische Schauspielerin verzaubert den Nahen Osten und den Balkan

Türkische Serien erobern den Balkan, Osteuropa und die gesamte arabische Welt. Die türkische Schauspielerin Songül Öden ist ganz besonders beliebt bei den Zuschauern. Die „türkische Rose“ hat die Menschen mit ihren Filmrollen verzaubert. Dabei sind die Formate türkischer Serien weitaus teurer als US-Produktionen.

Songül Öden, die junge und talentierte Schauspielerin aus der Türkei, hat mit ihren Auftritten in türkischen Serien die gesamte Region vom Maghreb bis in den Nahen Osten mit ihrer Schönheit verzaubert. Im Rahmen eines Interviews mit der französischen Nachrichtenagentur AFP, wurde ihre Berühmtheit in der muslimischen Welt nun auch der europäischen Öffentlichkeit vorgestellt. Türkische Serien werden derzeit nicht nur in nahezu allen islamischen Ländern ausgestrahlt, sondern auch in Rumänien, Griechenland, Ungarn, Bosnien, Kroatien, Makedonien, Bulgarien, Moldawien, den Turk-Staaten, dem Kosovo und Albanien. Wobei ihre Formate mittlerweile teurer als US-Produktionen sind (mehr – hier).

Die türkische Serie „Gümüş“

Insbesondere die türkische Serie „Gümüş“ („Silber“) hat es den Zuschauern in all diesen Ländern angetan. Die Serie handelt von einem jungen Mädchen namens „Gümüş“, welches seit ihrer Kindheit in einen Jungen einer hochangesehenen Familie verliebt ist. „Gümüş“ wird von Songül Öden gespielt. Als das romantische Mädchen die Nachricht erhält, dass die Familie des jungen Mannes um ihre Hand anhalten möchte, kann sie ihr Glück nicht fassen. Doch der großgewachsene, blonde junge Mehmet, gespielt von Kıvanç Tatlıtuğ (mehr – hier), möchte sie eigentlich nicht heiraten und entpuppt sich als desinteressierter Schlendrian, denn seine wahre Liebe ist vor Jahren bei einem Autounfall gestorben und er ist hoffnungslos unglücklich. Diese Heirat ist eine Notlösung für ihn und seine Familie, doch davon weiss das junge Mädchen nichts. „Gümüş“ erkennt seine Trauer und versucht Mehmet die Freude am Leben zurückzugeben. Aus der anfänglichen Gefühlskälte Mehmets für das junge Mädchen, entwickelt sich eine große Liebe.  Die Serie thematisiert die Hoffnungen und Träume zweier junger Menschen in einem Umfeld gesellschaftlicher Erwartungen und Konventionen.

Weltweite Auftritte von Songül Öden

Songül Ödens Berühmtheit ist derart verbreitet, dass sie gern gesehener Gast bei Talkshows auf dem Balkan und Osteuropa ist. So war sie auch Gast bei der bulgarischen Talkshow „Slavi`show“ und wurde von den Zuschauern lautstark beklatscht. Die BBC berichtete 2012, dass Öden schon längst ein Idol für Millionen von arabischen Frauen geworden sei. Türkische Serien und türkische Schönheiten wie Öden scheinen Brücken zwischen den Herzen der Menschen von Nordafrika, über den Balkan und Osteuropa bis in den Nahen Osten zu bauen (mehr – hier). In der arabischen Welt nennt man Öden shon heute die „türkische Rose“.

Mehr zum Thema:

Serien mit Mehrwert: Griechen lernen Türkisch mit Hilfe von Seifenopern
US-Serienerfolg „Private Practice“ jetzt auch in türkischer Version
Neue Filmstudios: Eskişehir wird das Hollywood der Türkei

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.