Barcelona will einen Real-Madrid-Spieler: Ist Mesut Özil der Auserwählte?

Barcelonas Vereinspräsident Sandro Rosell hatte vor einigen Tagen verkündet, dass er einen Spieler vom Erzrivalen aus Madrid haben wolle. Nun spekuliert ganz Spanien, wer das wohl sein könnte. Einer Umfrage zufolge glauben viele, dass es sich dabei um Mesut Özil handle.

„Es gibt einen Spieler bei Real Madrid, auf den ich sehr stolz bin, doch wenn ich seinen Namen nennen würde, würde das nur für Unruhen sorgen“, sagte kürzlich der Barcelona-Präsident, Sandro Rosell. Danach hatte das spanische Nachrichtenportal Marca eine Umfrage gestartet, welcher Spieler aus Madrid denn nun der Wunschspieler sein könnte.

Mit 33,7 Prozent und ca. 37.000 Stimmen belegte Mesut Özil Platz 1 bei der Umfrage unter den Marca-Lesern. Schon vor dem Wechsel des Mittelfeldspielers nach Madrid im Sommer 2010 hatte Barcelona ebenfalls sehr großes Interesse an einer Verpflichtung gezeigt. Doch Mesut Özil entschied sich damals bekanntlich für Real Madrid. Noch vor kurzem glänzte Mesut Özil beim Länderspiel gegen Frankreich und wurde aufgrund seiner Leistung von den internationalen Medien gelobt.

Mehr zum Thema:

Galatasaray Fans empfangen Didier Drogba
Freundschaftsspiel: Türkei spielt gegen Tschechien – Deutschland gegen Frankreich
Fußball-Wettskandal: Türkischer Fußballverband will mit FIFA und Interpol kooperieren

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.