Champions League: Ilkay Gündoğan und Kevin Großkreutz fehlen gegen Donezk

Jürgen Klopp muss im Champions League Achtelfinale am Mittwoch auf Ilkay Gündoğan verzichten. Der deutsche Nationalspieler fällt aufgrund einer Zehenprellung aus. Doch auch sein Mannschaftskollege Kevin Großkreutz muss krankheitsbedingt aussetzen.

İlkay Gündoğan glänzte beim 2:1 Sieg der deutschen Nationalmannschaft gegen Frankreich und erhielt viel Lob von der deutschen Öffentlichkeit. Fussball-Analysten spekulieren schon darüber, ob er mit seinem Talent Sebastian Schweinsteiger ersetzen könne.

Trotz seiner guten Leistungen, wird Dortmund ohne ihn gegen Schachtjor Donezk antreten, denn Gündoğan muss wegen einer Zehenprellung aussetzen. Neben ihm fehlt auch Kevin Großkreutz, der krankheitsbedingt zu Hause bleiben muss. Bei Großkreutz liegt ein Verdacht auf Lungenentzündung vor.  Dafür kehrt allerdings der Außenverteidiger Marcel Schmelzer wieder in den Kader der Borussen zurück. Auch er hatte zuvor Verletzungsprobleme und konnte im Länderspiel gegen Frankreich nicht antreten.

Mehr zum Thema:

Barcelona will einen Real-Madrid-Spieler: Ist Mesut Özil der Auserwählte?
Galatasaray Fans empfangen Didier Drogba
Freundschaftsspiel: Türkei spielt gegen Tschechien – Deutschland gegen Frankreich

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.