Valentinstag: So schräg feiern die US-Promis

An diesem Donnerstag ist der Tag der Liebenden – der Valentinstag. Überall auf der Welt wird dieses Datum groß gefeiert, besonders in den USA. Anders als in Europa hat der 14. Februar in der Promi-Welt jenseits des großen Teiches aber eine weitaus größere Bedeutung. Dementsprechend wird auch ausgelassener und zuweilen auch um einiges schräger gefeiert.

Blumen, Pralinen, Geschenke. Wenn es gut läuft, eine kleine Überraschung oder ein romantisches Dinner: Deutsche Paare sind in Sachen Valentinstag eher zurückhaltend. Nicht wenige wittern hinter dem völlig in Rosarot gehüllten Termin gar einen Coup der Blumenindustrie. Auch in der Türkei könnte man das durchaus meinen (mehr hier). Jenseits des Atlantiks sind Verliebte am 14. Februar weitaus weniger zurückhaltend. Schon unter Teenagern gilt dieser Tag und die damit verbundene Verabredung als geradezu elementar. In der glitzernden Promiwelt kann sich der Kult dann schon mal in ungeahnte Höhen multiplizieren.

Vergleichsweise harmlos geht es bei Popdiva Mariah Carey und Ehemann Nick Cannon zu. Das ungleiche Paar will den Valentinstag im Schlafzimmer verbringen, um für weiteren Nachwuchs zu sorgen. Für Penelope Cruz und Javier Bardem hat das zum heutigen Tag schon geklappt. In spanischen und US-Medien wurde bereits seit Wochen über eine Schwangerschaft der Schauspielerin spekuliert. Für Cruz und ihren Ehemann, „Skyfall“-Darsteller Javier Bardem, ist es das zweite Kind.

Tierische Begleitung beim romantischen Valentinsdinner

Doch es geht auch anders: Popsängerin Lady Gaga zum Beispiel wird den heutigen Tag laut dem „Daily Star“ gemeinsam mit ihrem Freund Taylor Kinney bei einem romantischen Essen genießen, den der Liebhaber persönlich für die 26-Jährige zaubern wird. Mit am Tisch wird jedoch auch ein dritter Gast sitzen: Lady Gagas Hund „Fozzi“.

Auch Sängerin Katy Perry hat nach dem Scheitern ihrer Ehe eine neue Liebe gefunden. Sie verbringt in diesem Jahr ihren ersten Valentinstag mit Freund und Musiker John Mayer. Und der kann sich sicher über mehr, als nur über eine schlichte Rose freuen. Denn die äußerst großzügige Popsängerin hatte im Jahr 2010 ihrem Ex-Ehemann Russel Brand doch tatsächlich einen lilafarbenen Bentley im Wert von sage und schreibe 300 000 Euro geschenkt.

Valentinstag ein Segen für ganze Wirtschaftszweige

Kein Wunder also, dass der 14. Februar vielen US-amerikanischen Wirtschaftszweigen einen riesigen Umsatzboom beschert. Es sind nicht nur die Blumenhändler und Grußkartenhersteller, die vom Valentinstag profitieren. Sogar in den Kinos verdreifacht sich die Besucherzahl. In der Türkei verlief der Feiertag für Paare mancherorts allerdings weniger schön (mehr hier).

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.