Kim Kardashian: 500.000 Dollar für 45 Minuten in Nigeria

Eine halbe Million Dollar für ein nicht einmal einstündiges Konzert? Reality-Star Kim Kardashian kann eigentlich kaum mehr schocken. Ihr Clan ist Multi-Millionen-Dollar schwer. Für Aufsehen sorgt die werdende Mutter lieber mit ganz anderen Schlagzeilen.

Der US-amerikanische Reality-TV-Stern Kim Kardashian hat für ein 45-minütiges Konzert in Nigeria insgesamt 500.000 Dollar kassiert. Zusammen mit dem nigerianischen Soul-Sänger Darey Art-Alade (Darry) erfreute sie ihre nigerianischen Fans – wenn auch nur kurz. Der gemeinsame Gig fand unter dem Titel „Love Like A Movie“ statt. Auch andere nigerianische Sänger wie zum Beispiel Flavour, Ice Prince, Iyanya, Timi Dakolo, Waje, 9ice, Praiz oder Naeto C waren mit von der Partie.

Die Super-Gage für einen Mini-Auftritt ist für Kim Kardashian allerdings nicht ungewöhnlich. Die junge Frau versteht es bereits seit langem, sich erfolgreich zu vermarkten. Zuzutrauen wäre ihr und ihrem Clan eigentlich fast alles. So verwunderten auch Gerüchte Anfang Januar 2013 nicht, dass ihre anstehende Niederkunft per Fernsehübertragung der Öffentlichkeit gezeigt werden solle. 16 Millionen Dollar, so schrieben einige Blätter, sollen dafür im Spiel gewesen sein.

Kurze Zeit später sorgte die US-Amerikanerin mit den armenischen Wurzeln dann jedoch für echte Irritationen: Zusammen mit ihrem Lebensgefährten Kanye West hatte sie bekannt gegeben, dass das gemeinsame Kind auf gar keinen Fall Teil der Reality-Show der Kardashians werden soll (mehr – hier).

Mehr zum Thema:

Junge oder Mädchen? Kim Kardashian und Kanye West wissen es bereits
Hochstimmung bei den Buchmachern: Werden Kate Middleton und Kim Kardashian am selben Tag Mutter?
Kim Kardashians Baby: Schwester Khloe ist furchtbar eifersüchtig

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.