Galatasaray kann sich gegen Eskişehirspor nicht durchsetzen

Am 24. Spieltag der türkischen Süper Lig kam es zum Aufeinandertreffen zwischen Eskişehirspor und Galatasaray. Durch das Remis lies der amtierende Meister zwei wichtige Punkte im Titelrennen liegen.

Es war wie erwartet ein schweres Spiel für Galatasaray. Eskişehirspor spielte sehr offensiv und machte Galatasaray das Leben schwer. Zeitweise war Eskişehirspor eindeutig überlegen und hätte den Siegtreffer machen können. Ein Lattentreffer und zwei Pfostentreffer hatten die Hausherren in den letzten Minuten. Doch das Glück schien auf der Seite von Galatasaray zu sein.

In der letzten Spielminute versuchte Didier Drogba mit einem Freistoß noch den Siegtreffer zu erzielen, doch sein Schuss streifte den Pfosten und somit endete das Spiel 0:0. Morgen kommt es zum Derby zwischen Beşiktaş und Fenerbahçe. Mit einem Sieg könnte einer der Mannschaften den Abstand zu Galatasaray verkürzen.

Mehr zum Thema:

Entscheidung gefallen: Drei Spiele Sperre für Fatih Terim
UEFA Sanktion: Fenerbahçe muss erneut vor leeren Rängen spielen
Galatasaray gewinnt mit spannender Aufholjagd

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.