Trennung: Azra Akın und Kıvanç Tatlıtuğ gehen getrennte Wege

Das Traumpaar Kıvanç Tatlıtuğ und Azra Akın trennt sich nun endgültig. Die bevorstehende Ehe machte dem türkischen Star Tatlıtuğ anscheinend große Angst. Er bekam Lampenfieber. Doch den eigentlichen Schlussstrich zog seine Freundin.

Diesmal scheint die Trennung zwischen Azra Akın und Kıvanç Tatlıtuğ endgültig zu sein. Das Traumpaar möchte nach elf Jahren ihrer Zweisamkeit getrennte Wege gehen. Grund dafür soll die Karriere vom „türkischen Brad Pitt“ sein. Er sei auf die Hochzeitswünsche der türkischen Schönheit nicht eingegangen. „Zurzeit befinde ich mich an der Spitze meiner Karriere. Eine Ehe würde sich negativ auf meine Zukunftspläne auswirken“, zitiert die Tageszeitung Sabah den Schauspieler.

Mittlerweile findet Tatlıtuğ kaum noch Gelegenheit, Zeit mit seiner Familie und seinen Freunden zu verbringen (mehr hier). Die nachlässige Haltung von Tatlıtuğ bewegte Azra Akın, die als Kind türkischer Einwanderer in den Niederlanden aufwuchs, die Beziehung zu beenden.

Dabei stand der Hochzeitstag schon im Terminkalender. Im Mai sollte es so weit sein. Für viele ist die Trennung eine überraschende Entscheidung, vor allem weil die beiden kürzlich einen Kurztrip nach Amsterdam gemacht und dort die bevorstehende Hochzeit bekannt gegeben hatten. Die Fans beider Künstler seien enttäuscht, berichtet die türkische Zeitung Hürriyet.

Mehr zum Thema:

„Turkey’s sweethearts“: Kıvanç Tatlıtuğ und Azra Akı verstecken sich nicht länger
Süßer Deal: Kıvanç Tatlıtuğ wirbt jetzt für Magnum
Verlobung: Türkischer TV-Star Kıvanç Tatlıtuğ will heiraten

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.