Schalke gewinnt Revierderby – Huntelaar fällt gegen Galatasaray aus

Am 25. Spieltag der Bundesliga kam es zum Revierderby zwischen Schalke 04 und Borussia Dortmund. Die Knappen siegten vor heimischer Kulisse mit 2:1, doch die Freude hielt sich in Grenzen. Denn der holländische Stürmerstar zog sich eine Verletzung im Knie zu.

Es war der dritte Sieg in Folge für Schalke 04 und ein deutliches Zeichen, dass das Team von Trainer Keller aus der Krise ist. Zehn Punkte holten die Blau-Weißen in den vergangenen vier Bundesligaspielen und zeigten am vergangenen Samstag, dass sie sich endgültig aus der Krise gespielt haben. Eine beeindruckende Leistung gegen den amtierenden deutschen Meister sorgte für große Freunde in der Veltnis-Arena. Vor allem der junge Julian Draxler stach mit seiner starken Leistung heraus. Sein gutes Spiel krönte der Youngster auch mit seinem Treffer zum 1:0.

https://www.youtube.com/watch?v=jWmNIz5WWc4

Huntelaar verletzt – fällt gegen Galatasaray aus

Doch die Freude konnte nach dem Sieg gegen Dortmund nicht so richtig hochkommen bei den Schalkefans, aber auch beim Vorstand. Denn der holländische Stürmerstar verletzte sich schwer am Knie und wird die nächsten Wochen nicht in der Lage sein zu spielen. Wie der Verein verkünden ließ, hat sich Huntelaar einen Innenband-Teilriss im Knie zugezogen. Damit fällt der Stürmer im Champions League Rückspiel am Dienstag gegen Galatasaray aus.

Mehr zum Thema:

Euro League: Fenerbahçe siegt im Hinspiel gegen Viktoria Plzen
Olympia-Albtraum: 1500-Meter-Triumpf der türkischen Läuferinnen endet vor Gericht
Olympia 2020: Istanbul erhält Unterstützung aus Griechenland

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.