Champions League: Schalke mit breiter Brust gegen Galatasaray

An diesem Dienstagabend kommt es zum Rückspiel im Achtelfinale der Champions League zwischen Schalke 04 und Galatasaray. Nach dem 1:1 Hinspiel in Istanbul würde den Knappen ein 0:0 im eigenen Stadion reichen.

Mit drei Siegen in Folge in der Bundesliga hat Schalke 04 nach der Krisenzeit wieder Selbstvertrauen getankt. Vor allem der Erfolgim Derby am vergangenen Wochenende gegen Dortmund sorgte für große Euphorie. Trotz der Verletzung von Huntelaar gehen die Knappen mit großer Sicherheit in die Partie.

Während die Blau-Weißen nach dem Hinspiel in drei Ligaspielen drei Siege einfahren konnten, konnte Galatasaray aus drei Spielen lediglich vier Punkte holen. Zuletzt gab es eine Niederlage vor heimischer Kulisse. Doch bei den wichtigen Spielen konnte Galatasaray immer gute Leistungen hervorbringen und auch Fatih Terim äußerte am Montag in der dazugehörigen Pressekonferenz, dass er seiner Mannschaft vertraue und auch überzeugt sei, die nächste Runde zu erreichen.

Beide Teams sind seit mehreren Spielen ungeschlagen in der Champions League. Schalke hat in dieser Champions League Saison noch keine Niederlage und auch Galatasaray ist seit fünf Spielen ungeschlagen. Heute Abend wird sich in der Veltnis-Arena entscheiden, wer es unter die letzten acht Vereine der Champions League schafft.

Christoph Daum: „Gala versteht sich selbst als Aushängeschild des türkischen Fußballs“.

Auch Christoph Daum, der schon selbst lange Jahre Trainer in der Türkei war, äußerte sich zum spannenden Spiel. Im Gespräch mit dem Sky Sport News HD, der die Rückspiele Barcelona gegen AC Milan und Schalke gegen Galatasaray live überträgt, sagte er: „Die Euphorie um das Team von Fatih Terim ist ungebrochen hoch. Gala ist nach wie vor der Überzeugung, die bessere Mannschaft zu haben. Sie wissen, dass sie besser spielen können, als sie es im Hinspiel getan haben“. Doch die Chancen sieht der ehemalige Trainer von Beşiktaş und Fenerbahçe auf Seiten der Schalker: „Ich rechne aber mit einem offenen Spiel, mit leichten Vorteilen für Schalke.“

Im Bezug  zum deutschen Fußball zieht Christoph Daum den Vergleich zu Bayern München. „Galatasaray ist ein Verein, der am ehesten mit Bayern zu vergleichen ist. Gala versteht sich selbst als Aushängeschild des türkischen Fußballs“, sagte er zu Sky. Über die Atmosphäre und Euphorie der Begegnung zwischen einem deutschen und einem türkischen Team äußerte er sich ebenfalls. „Alle Türken in Deutschland und Europa sind auf der Seite von Galatasaray. Da vereinen Sie sich, auch wenn sie sonst unterschiedliche Clubs unterstützen.“

Mehr zum Thema:

Volleyball: Türkische Frauen holen zweiten Europacup in drei Jahren
Schalke gewinnt Revierderby – Huntelaar fällt gegen Galatasaray aus

Euro League: Fenerbahçe siegt im Hinspiel gegen Viktoria Plzen

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.