Euro League-Premiere: Fenerbahçe tritt im Viertelfinale gegen Lazio Rom an

An diesem Donnerstagabend empfängt Fenerbahçe im Şükrü Saracoğlu Stadion Lazio Rom. Das Euro League-Hinspiel im Viertelfinale wird vom schottischen Schiedsrichter William Collum gepfiffen.

Es ist das erste Mal in der Vereinsgeschichte, dass Fenerbahçe im Viertelfinale der Euro League steht. Zuvor hatten sie es einmal ins Viertelfinale der Champions League geschafft.

Hinzu kommt noch die Freude, endlich wieder vor ausverkauftem Publikum auftreten zu können. Denn nach den zwei Spielen Sperre ohne eigene Fans, darf Fenerbahçe an diesem Donnerstagabend im eigenen Stadion wieder vor voller Kulisse spielen. Allerdings wird das Auswärtsspiel in Rom diesmal wieder ohne Zuschauer gespielt werden, da Lazio Rom ebenfalls noch eine Strafe absitzen muss.

Das Spiel gegen Lazio Rom wird die 183. Prüfung für Fenerbahçe werden. In den bisherigen 182 Spielen holten sie 64 Siege, 35 Unentschieden und 83 Niederlagen. Lazio Rom reiste mit zwei bekannten Gesichtern nach Istanbul. Der Mittelfeldspieler Loric Cana, spielte noch vor zwei Jahren für Galatasaray und wechselte im Gegenzug beim Fernando Muslera Transfer nach Rom. Auch der Trainer ist bekannt in der Türkei, Vladimir Petkovic war in der Saison 2011-2012 Trainer bei Samsunspor.

Mehr zum Thema:

Champions League: Real Madrid empfängt Galatasaray
Julian Draxler: Galatasaray will Schalke-Juwel

Olympia 2020: Istanbul muss mindestens 20 Milliarden Dollar investieren

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.