Fußball und Integration: Großes Mädchenturnier in Neukölln

Morgen findet auf der Neuköllner Sportanlage am Maybachufer ein Fussbalturnier für Mädchen statt. Anlass ist der Sepp-Herberger-Tag. Insgesamt 80 Mädchen werden an dem Turnier teilnehmen. Sowohl Schulen, als auch Fussballvereine treten mit ihren Mannschaften an.

Der Berliner Fußball-Verband (BFV) veranstaltet in Neukölln zum Sepp-Herberger-Tag ein großes Fußballturnier für Mädchenmannschaften.

In einer Mitteilung des Mediateam Türkiyemspor, die den DTN vorliegt, wird berichtet, dass an dem Turnier sowohl Schulmannschaften, als auch organisierte Fußballvereine teilnehmen werden.

Soziale Projektträger sind ebenfalls eingebunden. „Wir freuen uns, dieses von den Vereinen und Projekten organisierte Turnier mitpräsentieren zu können. Der Mädchenfußball bedeutet für den Sepp-Herberger-Tag sowie für den Sport allgemein einen großen Gewinn“, so die hauptamtliche Projektleiterin für Integration des BFV, Breschkai Ferhad.

In der Altersklasse der U-12 werden ein Team des SV Seitenwechsel, ein Team des Projektes „kick it“ der SPI-Stiftung, zwei Teams des Projektes „Alle kicken mit!” vom Berliner Fußballverband und dem Berliner Senat, ein Team Türkiyemspor Berlins sowie ein Schulteam gegen- und miteinander antreten. Zudem werden drei Teams der Ü-12 des Projektes „Kieze kicken” von Teach First sowie die Champions Neukölln mitmachen. 80 Kickerinnen werden die Möglichkeit bekommen, ihr Können unter Beweis zu stellen.

Mehr zum Thema:

Unlösbare Matheaufgaben: Schüler in NRW proben den Aufstand USA: Muslime sind besser integriert, als in Europa Kybile 2013”: Angela Merkel erhält Deutsch-Türkischen Freundschaftspreis

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.