Endlich ist der da: Jetzt ist Istanbul im Justin Bieber Fieber

An diesem Donnerstagabend ist es endlich soweit: Die türkischen Fans von US-Superstar Justin Bieber kommen in Istanbul auf ihre Kosten. Bereits am Flughafen versuchten seine Fans einen Blick zu erhaschen - ebenso wie die türkischen Zollbeamten.

Kreischalarm am Sabiha Gökçen Airport in Istanbul. Megastar Justin Bieber ist in der Stadt. Stundenlang warteten die Fans des Sängers auf ihr Idol, um einen kleinen Blick auf ihn zu erhaschen. Doch leider vergebens.

Türkische  Zollbeamte ließen nicht locker

Wie die türkische Zeitung Hürriyet berichtet, sei es für die so genannten „Belieber“ nahezu unmöglich gewesen, ein Auge auf den jungen Mann zu werfen, ebenso übrigens für die türkischen Zollbeamten. Auch sie sollen den Kanadier zunächst nicht zu Gesicht bekommen haben. So seien Bieber und eine Gruppe von 13 Tänzern nach der Landung direkt zu einem Fahrzeug gerannt ohne ihre Pässe abstempeln zu lassen. Ihrer Pflicht seien sie erst nachgekommen, als die Beamten schließlich zur Limousine des Popstars marschiert wären. Am Ende hätte sich auch der Megastar gedulden müssen, bis seine Papiere fertig bearbeitet waren.

Sein Konzert an diesem Donnerstagabend findet im hiesigen Itu Stadyumu statt. Die Tickets hierfür sind bereits seit gut einem Monat ausverkauft. Es ist sein einziger Türkei-Gig. Bleibt zu hoffen, dass er seine Fans hier nicht ebenso verärgert wie zuletzt in London (mehr hier).

Mehr zum Thema:

Backstreet Boys besorgt: Justin Bieber muss sich zusammenreißen
Anne Frank Kommentar: Justin Bieber erhält Unterstützung vom Museum
Ultimatum für Justin Bieber: Deutsche Behörden geben ihm einen Monat, um Affen auszulösen

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.