Lauryn Hill im Gefängnis: Rohan Marley hütet ihre sechs Kinder

Für US-Sängerin Lauryn Hill kam es in diesem Jahr knüppeldick: Wegen Steuerhinterziehung muss die einstige Fugees-Frontfrau schon bald für drei Monate ins Gefängnis. Was in dieser Zeit aus ihren sechs Kindern wird, schien unklar. Bis jetzt.

Zumindest um ihre sechs Kinder muss sich Stimmwunder Lauryn Hill keine Sorgen machen, wenn sie in diesem Sommer ihre Haftstrafe wegen Steuerhinterziehung antritt. Rohan Marley, Vater von fünf ihrer Kinder, hat zugesichert, sich während ihrer Abwesenheit zu kümmern. Das berichtet das US-Promiportal tmz.com.

Immerhin, ganze 13 Jahre lang waren er und Lauryn Hill ein Paar. Geheiratet hatten die beiden trotz der gemeinsamen Kinder allerdings nie. 2009 kam schließlich die Trennung. Seither, so heißt es weiter, habe die 37-jährige Sängerin die Kinder zwischen fünf und 15 Jahren hauptsächlich erzogen.

Am 8. Juli muss Lauryn Hill ins Gefängnis

Aus dem Leben seiner Kids verschwunden sei Marley, so beteuert er dem Blatt, allerdings nie. Jetzt wolle er sich jedoch noch stärker als bisher einbringen, um sicherzustellen, dass es dem Nachwuchs in dieser Zeit auch wirklich gut gehe.

Für die mehrfache Grammy-Gewinnerin, die sich derzeit mit der Vermarktung ihres neuen Albums ablenkt, wird es am 8. Juli ernst. Dann tritt sie ihre Haftstrafe wegen Steuerhinterziehung an. Darauf folgen zusätzlich drei Monate Hausarrest und eine Geldbuße in Höhe von 50.000 Dollar. Erst vor einigen Tagen bekannte sie sich vor einem Gericht in Newark im US-Bundesstaat New Jersey schuldig, zwischen 2005 und 2007 ein Einkommen in Höhe von 1,8 Millionen Dollar, etwa 1,3 Millionen Euro, nicht versteuert zu haben. Noch im April konnte sie eine Haftstrafe zunächst abwenden. Es gelang ihr aber nicht, die eingeräumte Frist von zwei Wochen, um einen Großteil ihrer Steuerschuld zu begleichen, einzuhalten.

Mehr zum Thema:

Uli Hoeneß: Jetzt wenden sich die Sponsoren ab
SPD-Vorsitzender Gabriel: Er will den „Mafiosi in Nadelstreifen“ an den Kragen
Steuerhinterziehung: Uli Hoeneß droht jetzt Gefängnis

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.