Roberto Carlos steht vor Rückkehr in die Türkei

Die brasilianische Fußballlegende steht anscheinend vor einem Comeback in die türkische Süper Lig. Doch diesmal soll Roberto Carlos als Trainer aktiv werden.

Der mittlerweile 40-Jährige Roberto Carlos spielte von 2007 bis 2009 in der türkischen Süper Lig für den Verein Fenerbahce. Als Spieler kann Carlos zwar nicht mehr mithalten. Doch nun soll der aktuelle Sportdirektor von Anschi Machatschkala als Trainer wieder in die Türkei zurückkehren, wie sporx.com berichtet. Nach der Bekanntgabe der Trennung von Riza Calimbay, soll Sivasspor schon eine Einigung mit dem Brasilianer getroffen haben.

„Es gibt eine grundsätzliche Einigung. Er wird am Dienstag oder Mittwoch unterschreiben“, sagte der Berater von Roberto Carlos. Der Präsident von Sivasspor bestätigte ebenfalls das Interesse: „Das ist eine ernste Sache. Ich denke innerhalb von zwei Tagen haben wir Klarheit.“

Mehr zum Thema:

Nach Rassismus-Attacke gegen Drogba: Galatasaray-Boss spielt Vorfall herunter
Emre Can und Tolgay Arslan im EM-Kader der U21-Nationalmannschaft
Europa League Finale: Wer holt sich heute Abend den Titel?

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.