UEFA wählt Galatasaray als Überraschungsteam der vergangenen Champions League Saison

Nach dem Finalsieg der Münchener am vergangenen Wochenende, ließ auch die UEFA die ganze Champions League Saison 2012/2013 Revue passieren. Den Titel für die größte Überraschung erhielt dabei der erneute türkische Meister.

Auf der Homepage geht die UEFA unter anderem auf die schwache Hinrunde der Löwen ein. Mit zwei Niederlagen in den ersten beiden Spielen und einem Unentschieden im Dritten, schien das Weiterkommen nahezu unmöglich. Doch mit neun Punkten aus drei Spielen schaffte es Galatasaray aus der Gruppe zu kommen. Weiterhin berichtet die UEFA über die spannenden Achtelfinalbegegnungen gegen Schalke 04. Selbst über das Ausscheiden im Viertelfinale gegen Real Madrid wurde mit guten Worten erinnert.

Die Ehrung für den besten Trainer erhielt Jürgen Klopp. Die Bayern wurden für das beste Ergebnis ausgezeichnet. Mit dem 7:0 Gesamtergebnis gegen Barcelona holten sich die Münchener das höchste Gesamtergebnis in einem Halbfinale in der Geschichte der UEFA Champions League. Als schönstes Tor wurde der Fallrückzieher von Phillippe Mexes ausgewählt, der in der Gruppenphase aus 20 Metern gegen RSC Anderlecht traf.

Mehr zum Thema:

Champions League-Finale: Ausschreitungen vor dem Stadion
Freude unter Fußball-Fans: Champions League Finale 2015 in Berlin
Mord an Fenerbahçe-Fan: Staatsanwaltschaft fordert lebenslänglich

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.