Aykut Kocaman tritt erneut zurück, dieses Mal wohl endgültig

Der Trainer von Fenerbahçe war in der vergangenen Saison schon zwei Mal zurückgetreten. Jedoch wurde sein Rücktritt vom Präsidenten nicht akzeptiert. Doch dieses Mal soll der komplette Vorstand dem Vorhaben grünes Licht gegeben haben.

Türkischen Medien zufolge war der Auslöser für die Entscheidung eine Meinungsverschiedenheit am gestrigen Abend. Bei der Diskussion soll es um einen Transfer eines Spielers gegangen sein. Heute Morgen kamen die ersten Meldungen über einen erneuten Rücktritt von Aykut Kocaman, doch erst vor einer knappen Stunde erreichte die Rücktrittserklärung den Vorstand von Fenerbahçe. Einer der Vorstandsmitglieder verkündete, dass Fenerbahçe den Rücktritt seines Trainers akzeptiere und sich nun auf die Suche nach einem neuen Coach begeben werde.

Der 48-Jährige war seit 2010 im Amt als Cheftrainer beim Vizemeister der Türkei. Zuvor war Aykut Kocaman als sportlicher Direktor bei Fenerbahçe tätig und stand über dem damaligen Trainer Christoph Daum. Nach dem Abgang von Daum übernahm Aykut Kocaman die Rolle als Trainer.

Mehr zum Thema:

Alle Augen auf Burak Yılmaz: Galatasaray-Star in Spanien und Italien begehrt UEFA wählt Galatasaray als Überraschungsteam der vergangenen Champions League Saison
Champions League-Finale: Ausschreitungen vor dem Stadion

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.