Gezi Park Proteste: Anonymous startet Attacken gegen die türkische Regierung

Die international bekannte Hackergruppe Anonymous ergreift Partei für die Demonstranten in der Türkei. Erdoğan sei zu weit gegangen. Deshalb werde Anonymous die Internetseiten der türkischen Regierung hacken.

„Wir werden alle Internetseiten und Kommunikations-Systeme der türkischen Regierung angreifen und zum abstürzen bringen“, heißt es in einer aktuellen Youtube-Botschaft der Hacker-Gruppe Anonymous. Die türkische Regierung versuche durch ihre Zensurpolitik die Verbrechen gegen ihr eigenes Volk zu vertuschen. Tausende seien verhaftet worden. Anonymous sei schockiert über die Auswüchse der Polizeigewalt.

Die türkische Regierung benehme sich wie die „kleinkarierten Diktatoren“ in China und im Iran. Erdoğan solle das Schicksal des ehemaligen ägyptischen Präsidenten Mubarak als abschreckendes Beispiel nehmen und zurücktreten.

Zuvor hatte Erdoğan im Gespräch mit dem türkischen Fernsehsender Habertürk gesagt, dass Twitter ein regelrechter „Fluch“ sei, berichtet Milliyet. „Die sozialen Medien im Allgemeinen sind ein Fluch für die Gesellschaften“, so Erdoğan. Über sie werde eine regelrechte Desinformation betrieben.

Mehr zum Thema:

Proteste in der Türkei: Demonstranten machen unbeirrt weiter
Anonymous: Hacker-Attacke auf türkisches Ministerpräsidium
Türkische Bürger in Aufruhr: Polizei verhaftet fast 1000 Menschen

 

 

 

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.