Selbstmordversuch mit 15: Paris Jackson vermisst ihren Vater

Schock für die Familie Jackson: Kur vor dem vierten Todestag des King of Pop hat seine kleine Tochter versucht sich das Leben zu nehmen. Mit einem Küchenmesser hatte sich der Teenager beide Handgelenke aufgeschnitten. Hintergrund des Dramas: Das Mädchen vermisse ihren Vater.

Strahlend schön, ein bisschen rebellisch, aber vor allem ein ganz normaler Teenager, der sich gerade wieder an ihre leibliche Mutter Debbie Rowe annähert: So hat die Boulevardpresse die 15-jährige Paris Jackson in den letzten Wochen und Monaten dargestellt (mehr hier). Der Teenager und ihr Bruder Prince wirkten stark, wohnten sogar dem gerade stattfindenden Zivilprozess gegen den Konzertveranstalter AEG Live des am 25. Juni 2009 verstorbenen Sängers bei. Dann am Mittwochmorgen der Schlag: Paris Jackson wählt die Nummer einer Selbstmord-Hotline und kündigt an, sich umbringen zu wollen. Gegen 01:27 Uhr sind die Rettungskräfte alarmiert.

Paris Jackons Verletzungen nicht lebensbedrohlich

Blutüberströmt finden sie das Mädchen in ihrem Haus im kalifornischen Calabassas. Mit einem Küchenmesser soll sie sich beide Handgelenke aufgeschnitten, dazu eine Überdosis des Medikaments IB-Profin geschluckt haben. Lebensbedrohlich, so berichtet das US-Promiportal TMZ.com, sollen die Verletzungen nicht sein. Physisch, so Großmutter Katherine Jacksons Anwältin, gehe es Paris gut. Sie werde nun behandelt.

Ein enger Freund der Familie, so schreibt die Daily Mail, wolle die Hintergründe ihres Selbstmordversuches kennen. Seiner Einschätzung nach sei Paris von ihrer Traurigkeit über den Verlust ihres Vaters „überwältigt“ gewesen (mehr hier). Auch Depressionen sollen im Spiel gewesen sein. Immer wieder sei das Mädchen regelrecht ausgeflippt. TMZ präsentiert hierzu gleich eine ganze Reihe von Fotos, auf denen Narben an Paris‘ Handgelenken zu sehen sind, die vermutlich vom Ritzen stammen. Auch über Twitter soll sie sich in letzter Zeit des Öfteren mit düsteren Botschaften zu Wort gemeldet haben.

Rettungskräfte finden Abschiedsbrief

Aktuell soll sie mitten in Schulprüfungen gesteckt haben. Als ihr Oma Katherine schließlich am Abend verbot, ein Marilyn Manson Konzert zu besuchen, wäre das Fass übergelaufen. Als die Sanitäter in der Nacht bei ihr eintrafen, fanden sie auch einen Abschiedsbrief. Noch ist der Inhalt allerdings nicht bekannt.

Mehr zum Thema:

Wiedervereint: Paris Jackson und Mutter Debbie Rowe haben offenbar wieder Kontakt
Todestag von Michael Jackson: Fans schicken 10.000 rote Rosen an sein Grab
Arme Paris Jackson: Tochter des King of Pop wurde gemobbt

 

 

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.