Paris Jackson: Ihr Umfeld war seit einem Jahr in Alarmbereitschaft

Um das Nervenkostüm von Paris Jackson soll es schon seit gut einem Jahr nicht zum Besten bestellt sein. Das wurde jetzt aus dem Umfeld ihrer exklusiven Privatschule bekannt. Schon im vergangenen September begannen ihre Noten abzurutschen.

Wie Informanten aus der exklusiven Buckley School in San Fernando Valley dem US-Promiportal TMZ berichtet haben sollen, sei die Schulleitung schon seit gut einem Jahr in Habacht-Stellung. Bereits mit Schulanfang im vergangenen September sei man sich bewusst gewesen, dass Paris Jackson mit einem „familiären Trauma“ zu kämpfen habe. Ihr desolater psychischer Zustand gipfelte in dieser Woche in einen Selbstmordversuch (mehr hier).

Oma verschwindet, Mobbing und ein Filmangebot

In diesem Zusammenhang, so berichtet das Portal weiter, würde auch das mysteriöse Verschwinden von Großmutter Katherine Jackson im Juli vergangenen Jahres gesehen. Die betagte Dame war zu ihrer ältesten Tochter Rebbie nach Arizona gereist. Nachdem die Familie eine Woche nichts von ihr gehört hatte, wurde eine Vermisstenanzeige aufgegeben. Damals sorgte sich die 14-Jährige um ihre Großmutter. Auf Twitter erklärte sie: „Derselbe Arzt, der für Dr. Murray ausgesagt hat und meinen Vater als Drogenabhängigen bezeichnet hat (eine Lüge), kümmert sich jetzt um meine Großmutter… Ich mein ja nur.“ Zu kämpfen hatten das Mädchen und ihre Geschwister auch mit Vorwürfen, dass Katherine Jackson ihre Enkel nur des Geldes wegen zu sich genommen hätte.

Als Paris dann im September wieder zur Schule ging, so der Informant, begannen ihre Noten abzufallen. Sie hörte auf, sich zu kümmern. Auch ein Filmangebot, was ihr einige Familienmitglieder jedoch verbieten wollten, spiele mit hinein (mehr hier). An diesem Punkt, so die Einschätzung aus Schulkreisen, soll sie zusammengebrochen sein.

Vormals gab es bereits Gerüchte, dass Paris in Buckley gemobbt worden sein soll und das der Grund ihrer privaten Abwärtsspirale wäre (mehr hier). Von Seiten der Schule, so TMZ, werde das jedoch bestritten. Auch das hätte Paris behauptet, um Aufmerksamkeit zu bekommen.

Mehr zum Thema:

Polizei: Paris Jackson wollte nicht sterben
Selbstmordversuch mit 15: Paris Jackson vermisst ihren Vater
Wiedervereint: Paris Jackson und Mutter Debbie Rowe haben offenbar wieder Kontakt

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.