Polizei-Ra​zzia in Ankara: 20 Festnahmen im Zusammenha​ng mit Protesten

Die Razzien und Untersuchungen im Zusammenhang mit den Massenprotesten in der Türkei laufen weiter. In der Hauptstadt Ankara wurden in den frühen Morgenstunden 20 Personen festgenommen. Ihnen wird „Mitgliedschaft in einer Terrororganisation“ vorgeworfen.

Anti-Terroreinheiten der türkischen Hauptstadt-Polizei haben im Zuge von 30 Razzien insgesamt 20 Personen festgenommen. Die Anzahl der Inhaftierten könnte ansteigen. Ihnen wird neben der „Mitgliedschaft in einer Terrororganisation“ auch die Tatbestände der „Körperverletzung und Widerstand gegen Vollzugsbeamte“ und „Sachbeschädigung“ vorgeworfen, berichtet die Hürriyet.

Auf Nachfrage der DTN, ob es sich bei den Inhaftierten um „normale Demonstranten“ handele, antwortete ein Sprecher der Generaldirektion der türkischen Polizei („Emniyet Genel Müdürlüğü“), dass im Fokus Mitglieder und Provokateure von illegalen Organisationen stehen würden. Sie sollen die Demonstrationen missbraucht haben, um Gewaltaktionen zu verüben.

Der türkische Ministerpräsident Erdoğan zeigt sich zufrieden mit dem Einsatz der Polizei bei den Massenprotesten in der Türkei. „Einzig und allein unsere Polizisten sind im Stande 48 Stunden im Einsatz zu sein, ohne etwas zu essen oder zu trinken“, so der türkische Ministerpräsident Erdoğan.

Die türkische Polizei habe im Verlauf der Proteste eine „Heldengeschichte“ geschrieben (mehr hier). Doch die Türkei müsse darauf Bedacht sein, die Balance zwischen Sicherheit und Rechtsstaatlichkeit zu wahren, so Erdoğan

Mehr zum Thema:

Gemeinsamer Protest: Türken, Griechen und Brasilianer in New York vereint
Proteste fordern ihren Tribut: Türkische Polizisten zunehmend demoralisiert
Gezi Park Proteste: Istanbuler Hoteliers verzeichnen rund 55 Millionen Euro Verlust

 

 

 

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.