Ausländerreglung bleibt: Holt Galatasaray jetzt Arda Turan zurück?

Die neue Reglung der TFF macht es den türkischen Vereinen nicht leicht. Nun steigt das Interesse und der Wert der türkischen Spieler wieder in die Höhe. Den türkischen Medien zu Folge hat Galatasaray sehr großes Interesse ihren ehemaligen Kapitän Arda Turan wieder zurück an Bord zu holen.

Vor zwei Jahren wechselte Arda Turan für 13 Millionen Euro nach Spanien zu Atletico Madrid. Der Transfer sorgte für großen Wirbel in der Türkei, vor allem die Fans von Galatasaray waren enttäuscht über die Abkehr. Doch ausschlaggebend war überwiegend auch der Wunsch des 26-Jährigen Erfahrungen im Ausland zu sammeln. Zurecht: Der türkische Nationalspieler wurde auch in seinen bisherigen zwei Jahren sehr erfolgreich in Madrid. In seiner ersten Saison gewann er gleich die Europa League und im zweiten Jahr dann im Finale gegen den Rivalen Real Madrid den spanischen Pokal.

Marktwert von Arda Turan verdoppelt

Doch nach zwei Jahren in Spanien scheint auch Arda Turan die Sehnsucht in die Heimat zu plagen. Denn wie die amkspor berichtet, sei auch der Mittelfeldspieler interessiert an einer Rückkehr zu Galatasaray. Allerdings wird der Transfer nicht so einfach werden wie vor zwei Jahren. Denn inzwischen hat sich der Marktwert von Arda Turan verdoppelt und auch Atletico Madrid scheint kein großes Interesse an einen Verkauf zu haben.

Ohnehin wäre es für Galatasaray wirtschaftlich gesehen kein cleverer Schachzug, einen für 13 Millionen Euro verkauften Spieler, der inzwischen älter ist, für eine höhere Summe zurück zu kaufen.

Mehr zum Thema:

Türkischer Fußballverband (TFF): Lockerung der Ausländerreglung bleibt aus
Aus der Traum: Frankreich kickt die Türkei aus der U20-WM
Demonstrieren gegen die UEFA: Jetzt gehen auch Fenerbahçe-Fans auf die Straße

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.