UEFA-Auslosung: Gegner der türkischen Vereine stehen fest

Nach dem der internationale Sportgerichtshof (CAS) die Sperre von Fenerbahçe und Beşiktaş bis Ende August aufgehoben hatte, durften heute alle türkischen Vereine bei der Auslosung Der UEFA Europa League und Champions League teilnehmen.

Die ausgelosten Gegner sind alles überwindbare Gegner für die türkischen Vereine. Fenerbahçe bekam in der Champions League Qualifikation Red Bull Salzburg als Gegner zugelost. Das Hinspiel wird entweder am 30. oder am 31. Juli in Österreich stattfinden. Das Rückspiel findet danach am 6. oder am 7. August in Istanbul statt.

In der Europa League darf sich Bursaspor auf den Gewinner zwischen Vojvodina und Honved freuen. Trabzonspor wird im Falle des Weiterkommens gegen den Sieger der Partie Lokomotiv Zagreb und Dinamo Minsk antreten. Trabzonspor befindet sich zur Zeit in der 2. Qualifikationsrunde der Europa League. Gestern gewann Trabzsonspor das Hinspiel gegen Derry City mit 4:2. Die Hinspiele der dritten Runde finden am 1. August statt und die Rückspiele am 8. August.

Der dritte Verein aus der Türkei, welcher an der Europa League teilnimmt ist Beşiktaş. Die Mannschaft von Slaven Bilic darf aber noch eine Runde auf ihren Gegner warten. Da sie als Tabellendritter der Saison direkt in die Play-Off Runde der Europa League einsteigen.

Mehr zum Thema:

Sperre aufgehoben: Fenerbahçe nimmt an Champions League teil

Transfer: Galatasaray sichert sich erneut die Dienste von Felipe Melo

Tauziehen um Eren Derdiyok: Eintracht Frankfurt und Bursaspor verhandeln mit Hoffenheim

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.