Transfer: Beşiktas verpflichtet Tolga Zengin von Trabzonspor

Nachdem die Torwartposition von Beşiktas nach dem Wechsel von Allan McGregor zu Hull City neu zu besetzen war, verpflichtete das Team vom Slaven Bilic nun Tolga Zengin vom Liga-Konkurrenten Trabzonspor.

Es war ein langes Hin und Her, doch am Ende einigten sich beide Vereine auf einen Wechsel des Torhüters nach Istanbul. Ausschlaggebend für den Transferwunsch des Torwarts war seine im Istanbuler Krankenhaus liegende schwerkranke Mutter. Um in ihrer Nähe zu sein, sprach sich Tolga Zengin von Beginn an für diesen Transfer aus und bat Trabzsonspor auch um Erlaubnis.

Der aus der Trabzoner Jugend stammende Torhüter durchlief auch die Jugendnationalmannschaften der Türkei und gilt zur Zeit als Nummer 2 hinter Volkan Demirel. Für die Ablöse des 29-Jährigen soll Beşiktas 2,75 Millionen Euro zahlen, berichtet amkspor. Die Unterschrift soll der Spieler heute Abend noch bei Beşiktas machen und morgen zum Abschied eine Pressekonferenz in Trabzon veranstalten.

Die Präsidenten beider Vereine bestätigten die Einigung über den Wechsel das Torhüters. Fikret Orman, Vereinspräsident von Beşiktas sagte erst heute den türkischen Medien: „Der Transfer von Tolga Zengin ist fertig. Er wird sich in paar Tagen unserem Trainingslager anschließen.“

Mehr zum Thema:

Tragischer Todesfall: Türkischer Athlet stirbt bei Bauarbeiten
Transfer: Galatasaray will Emre Can verpflichten
UEFA-Auslosung: Gegner der türkischen Vereine stehen fest

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.