Transfergerücht: Spitzenteams wollen Gladbachs Supertalent Sinan Kurt

Nach seiner starken Saison in der Jugendmannschaft von Borussia Mönchengladbach, geriet das deutsch-türkische Fußballtalent Sinan Kurt ins Visier der europäischen Topklubs. Als Belohnung für die vergangene erfolgreiche Saison durfte das Offensiv-Juwel die Saisonvorbereitung mit den Profis absolvieren.

Trotz seiner erst frisch gewordenen 17 Jahre wird Sinan Kurt als Reus-Nachfolger gehandelt. „Mini-Reus“ wird er schon jetzt von den Vereinsmitgliedern genannt, da er sowohl mit seinem Aussehen als auch mit seiner Spielweise an den deutschen Nationalspieler erinnert.

Doch seine Zukunft ist nach seiner starken Saison in der Jugendmannschaft von Borussia Mönchengladbach noch ungewiss. Mit 23 Treffern und neun Vorlagen in 26 Spielen der B-Jugend Bundesliga West war Sinan Kurt der mit Abstand auffälligste Spieler der Liga.

Doch nicht nur Vereine aus Deutschland reißen sich um das junge Talent. Europäische Spitzenvereine wie Arsenal, Paris Saint-Germain, FC Liverpool, FC Porto und Valencia haben schon an der Tür geklopft und zeigen sich sehr gewillt, den Gladbacher zu verpflichten. Auch der amtierende türkische Meister Galatasaray soll großes Interesse an einer Verpflichtung des 17-Jährigen haben, berichtet sporx.com.

Mehr zum Thema:

Transfer: Trabzonspor einigt sich mit Jose Bosingwa – Lucas Barrios im Anflug?
Transfer: Beşiktas verpflichtet Tolga Zengin von Trabzonspor
Tragischer Todesfall: Türkischer Athlet stirbt bei Bauarbeiten

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.