Schock für Grey’s Anatomy Fans: Sandra Oh verlässt die Kultserie

Sie ist Meredith' Person. Und nun soll sie auf einmal nicht mehr da sein? Die Fans der US-Kultserie Grey's Anatomy stehen unter Schock. Sandra Oh, die bislang als resolute Cristina Yang zu sehen war, verlässt das Seattle Grace Hospital. Ein schwerer Schlag, ist sie doch eine der zentralen Figuren.

Sandra Oh hängt ihren Arztkittel in der US-Kultserie Grey’s Anatomy endgültig an den Nagel. Die 42-jährige Schauspielerin, die als Seelenverwandte der Hauptfigur Meredith Grey für mächtig Wirbel in den vergangenen Staffeln gesorgt hat, will ihr Engagement nicht fortsetzen. Am vergangenen Dienstag gab Oh bekannt, dass sie nach der zehnten Staffel nicht wieder an Bord kommen werde.

Als resolute Herzchirurgin gehörte sie von Folge eins an zum Ensemble. Leben, Liebe, Tod: Das Publikum durchlebte mit ihr und Ellen Pompeo alles, was zu einer guten Serie unbedingt dazu gehört. Erst im Frühjahr 2012 mussten die Fans um ihre Lieblingsserie zittern (mehr hier).

Ausstieg von Sandra Oh noch nicht geschrieben

Noch, so berichtet die Daily Mail, sei unklar, wie Sandra Oh aus der Serie scheiden wird. Dass es jedoch spektakulär sein dürfte, steht außer Frage. Schließlich haben sich bereits nicht ganz so lang gediente Crew-Mitglieder mit Pauken und Trompeten verabschiedet. Man erinnere sich nur an den dramatischen Flugzeugabsturz, der Lexie Grey und später auch Mark Sloan das Serienleben kostete. Weniger dramatisch verschwand hingegen die schöne Izzy alias Katherine Heigl (mehr hier).

Oh habe eigenen Angaben zufolge das Gefühl, im Laufe der vergangenen Jahre alles gegeben haben. Nun sei sie bereit, ihre Serienfigur gehen zu lassen. Es sei eine interessante Erfahrung gewesen, einen Charakter über derart lange Zeit zu spielen. Nun wolle Cristina gehen und auch sie als Schauspielerin sei bereit dafür. Leicht, das wird schnell deutlich, werde ihr der Abschied nach gut acht Jahren aber dennoch nicht fallen.

Wie die Geschichten im Seattle Grace Hospital ohne Cristina Yang weitergehen könnten, scheint ungewiss. Dass es aber noch eine ganze Weile weitergehen könnte, das steht für den Sender ABC quasi außer Frage. Nach wie vor ist man dort von dem Format begeistert.

In den USA läuft die zehnte und letzte Staffel für Sandra Oh Ende kommenden September an.

Mehr zum Thema:

Aufatmen bei Grey’s Anatomy: Stars sind für zwei weitere Staffeln dabei
Katherine Heigl: Darum verließ sie wirklich “Grey’s Anatomy”
Das Ende der „Desperate Housewives“: Welche der Damen kann danach bestehen?

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.