Neuer Wirbel um Justin Bieber: Popstar wird im Nachtclub attackiert

Schon wieder Ärger für Popstar Justin Bieber. In einem kanadischen Nachtclub wurde der Mädchenschwarm von einem offenbar übereifrigen Partygänger belästigt. Der Mann versuchte den Sänger zu attackieren. Die Security musste einschreiten.

Justin Bieber hatte an diesem Wochenende offenbar erneut Ärger in der Öffentlichkeit. Gegen drei Uhr (Ortszeit) an diesem Sonntagmorgen gab es einen Zwischenfall in einem Nachtclub in Toronto, Kanada. Die Polizei soll allerdings nicht involviert gewesen sein.

In den frühen Morgenstunden verließ der Popstar seinen VIP-Bereich, um sich zum Feiern unter das Fußvolk zu mischen. Wie tmz.com berichtet, ging ein männlicher Clubgänger dann auf Justin Bieber zu und bekam ihn am Hemd zu fassen. Dann soll er versucht haben, den Sänger zu Boden zu reißen, was ihm allerdings nicht gelang.

Wie das Portal weiter berichtet, soll sofort ein Securityteam zur Stelle gewesen sein, um Bieber den Mann vom Hals zu schaffen. Die Männer konnten den Angreifer bezwingen. Doch auch Justin Bieber blieb nicht untätig und verteidigte sich offenbar selbst nach Kräften. Am Ende soll der Angreifer aus dem Club begleitet worden sein. Auch Bieber und seine Truppe machten einen eiligen Rückzug.

Erst Mitte Juli wurde bekannt, dass eine Auseinandersetzung in einem Nachtclub mit Justin Bieber nun doch bei der Polizei gemeldet wurde. Justin Bieber soll einem Mann ins Gesicht gespuckt haben. Rechtliche Schritte sollen allerdings nicht eingeleitet worden sein (mehr hier).

Ärger mit den Nachbarn, buhende Fans, ein im Stich gelassenes Äffchen am deutschen Zoll, ein unbedachter Eintrag im Anne-Frank-Haus (mehr hier) und schließlich Fans, die im norwegischen Fernsehen für ihr Idol sogar zum Islam konvertieren würden, um Konzerttickets zu erhaschen. Die Liste der unrühmlichen Schlagzeilen rund um Teeniestar Justin Bieber ist derzeit ellenlang. Nicht nur von den Medien wird das Gebaren mit Sorge beobachtet auch Branchenkollegen sind alarmiert (mehr hier).

Mehr zum Thema:

Fans zittern um Justin Bieber: Popstar droht ein Einreiseverbot in die USA
Neue Eskapaden: DJ meldet Justin Bieber bei der Polizei
„Turkish Beliebers“: Türkische Fankultur erblüht in rasanter Geschwindigkeit

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.