Derby: Kann Beşiktaş die Siegesserie gegen Galatasaray fortführen?

Heute Abend kommt es am 5. Spieltag der türkischen Süper Lig zu Aufeinandertreffen zwischen den beiden Stadtrivalen Beşiktaş und Galatasaray. Das um 18 Uhr beginnende Derby wird von Firat Aydinus gepfiffen.

Es ist lange her, dass im Olympia-Stadion in Istanbul vor voller Kulisse ein Derby gespielt wurde. Doch da das Stadion von Beşiktaş sich zurzeit im Neuaufbau befindet, spielt das Team von Slaven Bilic ihre Spiele im Olympia-Stadion, wo einst auch das Champions League Finale zwischen Liverpool und AC Mailand ausgetragen wurde. Der gute Lauf von Beşiktaş sorgt auch dafür, dass das Olympia-Stadion trotz seiner 80.000 Personen Kapazität immer gut ausgelastet ist und zum Derby sogar schon fast ausverkauft ist.

Während Beşiktaş überragend in die Saison startete und alle bisherigen 4 Spiele für sich entscheiden konnte, ließ Galatasaray schon sechs Punkte liegen. Hinzu kommt noch die hohe Niederlage in der Woche gegen Real Madrid im Champions League Gruppenspiel. Doch für den amtierenden Meister könnte dieses Spiel ein Ausweg sein. Immerhin ist Galatasaray in den letzten 6 Derbys gegen Beşiktaş ungeschlagen.

Ingesammt wird es das 333. Derby zwischen den Stadtrivalen. Davon gewann Galatasaray 116 Spiele, während Beşiktaş 105 Mal die Partie für sich entscheiden konnte. 111 Spiele endeten im Remis. Auch bei den erzielten Treffern liegen die Löwen vorne. Seit dem ersten Derby im Jahre 1924 konnte Galatasaray 468 Tore erzielen, Beşiktaş hingegen nur 441.

Fraglich sind jeweils die Einsätze der Teamleader auf beiden Seiten. Denn im Champions League Spiel in der Woche verletzte sich Didier Drogba schwer an der Schulter und musste ausgewechselt werden. Bei der letzten Trainingseinheit vor dem Spiel musste der Stürmerstar das Training aufgrund seiner Schmerzen abbrechen. Auf der anderen Seite steht die Verletzung von Manuel Fernandes noch offen. Der Portugiese konnte in der Woche bei keinem Mannschaftstraining teilnehmen und musste durchgehend seine eigenen Trainingseinheiten durchführen.

Mehr zum Thema:

Arda Turan verlängert seinen Vertrag bei Atletico Madrid
Europa League: Trabzonspor ist in Zypern zu allem bereit
Champions League: Real Madrid gewinnt mit sechs Toren gegen Galatasaray

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.